Belkin bringt Überspannungsschutz mit Zeitschaltuhr

Das zeitgesteuerte Abschalten von Steckdosen soll den Standby-Stromverbrauch reduzieren. Der Timer regelt die Stromzufuhr zu sechs der acht vorhandenen Steckdosen. Die Steckdosenleiste mit Überspannungsschutz kostet 40 Euro.

"Conserve Surge mit Timer" soll den Stromverbrauch an Büroarbeitsplätzen deutlich reduzieren (Bild: Belkin).
„Conserve Surge mit Timer“ soll den Stromverbrauch an Büroarbeitsplätzen deutlich reduzieren (Bild: Belkin).

Belkin hat mit „Conserve Surge“ einen Überspannungsschutz mit Zeitschaltuhr vorgestellt. Er soll Unternehmen helfen, die an Arbeitsplätzen verbrauchte Energie zu reduzieren. Dazu schaltet ein Timer nach einem vordefiniertem Zeitintervall sechs der acht Steckdosen automatisch ab und unterbindet so die Stromaufnahme der angeschlossenen Geräte.

Der Hauptschalter ist in einem mausähnlichen Gehäuse untergebracht und durch ein zwei Meter langes Kabel mit dem Gerät verbunden. Er lässt sich daher auf dem Schreibtisch platzieren, während der Überspannungsschutz darunter aufstellbar ist. Der Schalter ist mit einem Timer gekoppelt, so dass Geräte nach dem Anschalten für elf Stunden mit Strom versorgt werden. Kurz vor dem automatischen Abschalten warnt eine blinkende LED. Ein Tastendruck während der Blinkphase verlängert die Stromversorgung um elf Stunden. Die Stromversorgung lässt sich auch manuell beenden.

Der Hersteller weist darauf hin, dass sich die meisten Unternehmen beim Energiesparen auf die Rechenzentren konzentrieren und häufig übersehen, dass der Energieverbrauch in Büroumgebungen oft mindestens genauso hoch ist. Ein großer Teil des Verbrauchs sei auf Standby-Stromaufnahme zurückzuführen – also den Energieverbrauch von nachts und während der Wochenenden nicht benutzten Geräten. Da dies oft verteilt aufgestellte Monitore, Drucker, Scanner, Lautsprecher, Ladegeräte oder Kontrollleuchten seien, ließe sich der Verbrauch aber nur schwer kontrollieren und regeln.

Auf „Conserve Surge mit Timer“ gewährt Belkin in Deutschland und Österreich 30 Jahre Garantie. Außerdem gehört eine Versicherungsgarantie für angeschlossene Geräte bis zu einem Wert von 35.000 zum Lieferumfang. Der unverbindliche Verkaufspreis für den Überspannungsschutz beträgt rund 40 Euro. Auf seiner Website zeigt Belkin eine ROI-Beispielrechnung für eine Firma mit hundert Büroarbeitsplätzen. Demnach lohnt sich die Anschaffung durch den reduzierten Stromverbrauch binnen weniger als zwölf Monaten.

Themenseiten: Belkin, Business, Green-IT, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Belkin bringt Überspannungsschutz mit Zeitschaltuhr

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *