Steve Ballmer: „Windows 7 verkauft sich besser als jedes andere OS“

Die Verkaufszahlen sind angeblich rund doppelt so hoch. Die Wirtschaftskrise hat seiner Ansicht nach die Wettbewerbsposition von Windows gestärkt. Ballmer sieht vor allem Handlungsbedarf bei Windows Mobile.

Microsoft-CEO Steve Ballmer hat sich auf einem Treffen mit Aktionären zum Verkaufsstart von Windows 7 geäußert. Sein Unternehmen habe in den ersten Wochen doppelt so viele Kopien verkauft wie von irgendeinem anderen Betriebssystem in einem vergleichbaren Zeitraum. Den Vista-Nachfolger bezeichnete er als das beste OS, das jemals entwickelt worden sei.

Zuletzt hatte Net Applications gemeldet, dass knapp drei Wochen nach der Veröffentlichung mehr als vier Prozent der Internetnutzer Windows 7 verwenden. Vista hatte für einen solchen Marktanteil mehr als sieben Monate benötigt.

Angesprochen auf die Konkurrenz zu Apple und das bessere Image, das Apple bei jüngeren Käufern genieße, sagte Ballmer, dass es immer Möglichkeiten gebe, sich zu verbessern. In 96 von 100 Fällen wählten Verbraucher weltweit einen PC mit Windows. Auch im High-End-Markt in den USA entschieden sich Käufer in 83 von 100 Fällen für Windows.

Microsoft ruhe sich nicht auf seinen Lorbeeren aus, so Ballmer weiter. „Apple hat seinen Marktanteil um mehrere Zehntel eines Prozents ausgebaut.“ Auch dieser geringe Zuwachs sei bedeutend. Die Wirtschaftskrise habe die Wettbewerbsposition des Microsoft-Betriebssystems gestärkt. „Den Leute fällt nun auf, dass Macintosh-Computer deutlich teurer sind.“

Auf die Frage, warum Microsoft nicht besser mit Apples iPhone und anderen Smartphones konkurrieren könne, antwortete Ballmer: „Zweifellos ist es unser Ziel, eine Führungsposition einzunehmen. Ich glaube es gibt für uns viele Möglichkeiten, besser zu werden.“ Microsoft habe einige fähige Leute mit dieser Aufgabe betreut.

Einer Gartner-Studie zufolge ist der Marktanteil von Windows Mobile im dritten Quartal um 28 Prozent eingebrochen, während Apple im gleichen Zeitraum 17,1 Prozent zulegen konnte. Die Marktforscher sehen nicht Apple, sondern Open-Source-Betriebssysteme als die größte Konkurrenz für Windows Mobile an.

Themenseiten: Apple, Betriebssystem, Microsoft, Mobile, Software, Windows 7, Windows Mobile

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Steve Ballmer: „Windows 7 verkauft sich besser als jedes andere OS“

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *