Hewlett-Packard tauscht falsch befüllte Tintenpatronen um

Betroffen sind die Tri-Colour-Modelle HP 342 und HP 351, deren Gewährleistung zwischen dem 1. Mai und dem 31. August 2011 abläuft. Sie können beim Verkäufer umgetauscht werden. Das Garantiedatum findet sich direkt auf der Patrone.

Die Umtauschaktion betrifft die HP-Patronen 342 und 351 (Bild: HP).
Die Umtauschaktion betrifft die HP-Patronen 342 und 351 (Bild: HP).

Hewlett-Packard hat ein Austauschprogramm für falsch befüllte Tintenpatronen gestartet. Betroffen sind alle Tri-Colour-Patronen des Typs HP 342 und HP 351 (auch im Zweierpack 350/351 enthalten), die zwischen dem 1. Mai und dem 31. August 2009 gefertigt wurden.

In einer Mitteilung von HP heißt es: „Vor kurzem mussten wir feststellen, dass bei einer kleinen Stückzahl bestimmter Original-HP-Tri-Colour-Inkjet-Druckerpatronen die Kammern für die Farbtinten ungleichmäßig befüllt wurden. Somit lag der Füllstand mancher Farbkammern über dem eigentlich vorgesehenen Wert, während er bei anderen unterschritten wurde.“ Dies wirke sich aber nicht auf die Druckqualität aus.

Kunden, die eine der betroffenen Farbpatronen gekauft haben oder noch kaufen, können diese beim jeweiligen Verkäufer umtauschen. Dies gilt für alle Patronen, deren Garantie zwischen dem 1. Mai und dem 31. August 2011 abläuft. Die Datumsangaben finden sich direkt auf den Patronen.

Unter Umständen ist HP zufolge auch eine kleine Anzahl von Patronen betroffen, die im fraglichen Zeitraum im Lieferumfang der HP-Drucker Deskjet D4360, Photosmart C4580 All-in-One, Photosmart C4480 All-in-One, Photosmart C4472 All-in-One und Photosmart C4485 All-in-One enthalten waren. Eine eigens eingerichtete Support-Seite liefert weitere Informationen zu dem Austauschprogramm.

Themenseiten: Drucker, Hardware, Hewlett-Packard

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Hewlett-Packard tauscht falsch befüllte Tintenpatronen um

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *