MSI GT640: Core-i7-Notebook mit 15-Zoll-Screen im Test

MSI hat mit dem GT640 ein 15,4-Zoll-Notebook im Portfolio, das Intels neuen Core i7 und eine diskrete Nvidia-Grafik vom Typ Geforce GTS 250M integriert. Bei einem Gewicht von 2,75 Kilo eignet es sich auch gut für den Einsatz unterwegs.

MSI hat Intels neuen Notebook-Quad-Core namens Core i7-720QM zusammen mit einer schnellen GPU in ein 15-Zoll-Notebook integriert. Das Ergebnis: eine mit 2,75 Kilo noch einigermaßen portable Maschine mit hoher Performance. ZDNet hat das Gerät getestet.

Das GT640-i7247W7P gehört zur Gaming-Serie von MSI. Das Gehäuse-Design mit rot abgesetzten Elementen ist schon von anderen Geräten der Reihe bekannt. Ob ihm die Optik gefällt, muss jeder selbst entscheiden. Auffällig ist sie auf jeden Fall. Handballenauflage und Deckel sind aus Aluminium. Fingerabdrücke sieht man leider deutlich. Auf hochglanzlackierte Materialien hat MSI erfreulicherweise weitgehend verzichtet.

Die Tastatur kann nicht überzeugen: Sie fühlt sich etwas schwammig an, das gesamte Tastenfeld gibt spürbar nach, und beim Tippen vibrieren andere Tasten hörbar mit. Bei einem Gerät dieser Preisklasse kann man besseres erwarten. Die Enter-Taste ist mit nur einer Zeile Höhe etwas klein geraten. MSI hat einen Ziffernblock integriert. Hinter der Tastatur stehen berührungssensitive Schnellstarttasten für die Medienwiedergabe sowie WLAN, Bluetooth und Webcam zur Verfügung.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu MSI GT640: Core-i7-Notebook mit 15-Zoll-Screen im Test

Kommentar hinzufügen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *