Dell bringt Mini-PC fürs Wohnzimmer

Der Inspiron Zino HD kommt in der Spitzenausstattung mit AMD-Athlon-X2-CPU, 6 GByte DDR2-RAM und 1-TByte-Festplatte. Als Betriebssystem dient Windows 7 Home Premium. Der Preis beträgt je nach Konfiguration zwischen 329 und 829 Euro plus 29 Euro Versand.

Dell hat sein Portfolio um einen Mini-PC nach Vorbild des Mac Mini erweitert, der sich für den Einsatz im Wohnzimmer eignen soll. Der Inspiron Zino HD kommt mit AMD-Athlon-Prozessor, bis zu 8 GByte DDR2-RAM und maximal 1 TByte Festplattenkapazität.

Das 329 Euro teure Basismodell arbeitet mit einer 1,6 GHz schnellen Stromspar-CPU des Typs Athlon 64 2650E (1,6 GHz), 2 GByte Arbeitsspeicher und 320-GByte-Festplatte. Als Grafiklösung kommt der integrierte Radeon-Chip HD 3200 zum Einsatz. Als optisches Laufwerk verbaut Dell einen Dual-Layer-DVD-Brenner.

Für 829 Euro plus 29 Euro Versand erhalten Kunden ein Modell mit der 1,8 GHz schnellen Zweikern-CPU Athlon X2 6850E, 6 GByte DDR2-RAM, 1 TByte großer Festplatte und Blu-ray-Laufwerk. Die Grafikberechnung übernimmt AMDs ATI Radeon HD 4330 mit 512 MByte dediziertem Speicher.

Als Betriebssystem ist standardmäßig die 64-Bit-Version von Windows 7 Home Premium vorinstalliert. Alternativ sind auch Windows 7 Professional, Vista Home Basic und Home Premium sowie Ubuntu Linux 9.04 verfügbar.

Die weitere Ausstattung umfasst WLAN (802.11b/g oder 802.11a/b/g/n), Gigabit-Ethernet und einen 4-in-1-Kartenleser. An Anschlüssen sind vier USB-Ports, zwei eSATA-Schnittstellen, eine Kopfhörerbuchse und je ein VGA- und HDMI-Ausgang vorhanden.

Der Inspiron Zino HD misst 19,8 mal 19,8 mal 8,9 Zentimeter und wiegt 1,6 Kilogramm. Für 25 Euro Aufpreis lässt sich die schwarze Plastikabdeckung gegen neun Farbvarianten austauschen.

Neben der HD-Version bietet Dell auch den Inspiron Zino auf Basis von Intels Atom-Plattform an. Mit der Atom-CPU 230 (1,6 GHz), 1 GByte DDR2-RAM, 160-GByte-Festplatte, DVD-Brenner und Windows XP Home kostet er 279 Euro zuzüglich 29 Euro Versand.

Der Inspiron Zino HD kostet je nach Ausstattung zwischen 329 und 829 Euro (Bild: Dell).
Der Inspiron Zino HD kostet je nach Ausstattung zwischen 329 und 829 Euro. Hinzu kommen 29 Euro Versandgebühren (Bild: Dell).

Themenseiten: Dell, Desktop, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Dell bringt Mini-PC fürs Wohnzimmer

Kommentar hinzufügen
  • Am 15. November 2009 um 9:55 von Doc_W

    DELL und die Versandkosten
    Wenn man mal davon ausgeht, dass DELL den einen oder anderen Rechner verschickt, sind Versandkosten von 29,-? in meinen Augen etwas vermessen und überzogen. Ansonsten scheint das Gerät ganz nett zu sein auch wenn ich im Büro immernoch noch ganz gern so nen konservativen Quader als Rechner stehen habe…. ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *