Beta von Office 2010 in Umlauf

Die Software soll offiziell nächste Woche auf der PDC vorgestellt werden. Erste Screenshots zeigen eine leicht modifizierte Oberfläche. Auch die Office Web Applications will Microsoft aktualisieren.

In Tauschbörsen ist die Beta von Microsofts Office 2010 in Umlauf. Die Vorabversion soll offiziell nächste Woche auf der Professional Developers Conference (PDC) vorgestellt werden.

Offenbar hat aber auch Microsoft selbst vereinzelt schon das kommende Release herausgegeben: Craving Tech berichtet von einem USB-Stick des Softwareherstellers. Auf der Website sind bereits einige Screenshots zu finden.

Erkennbar ist bislang aber nur das optisch leicht aufpolierte Interface. Der Backstage-Bereich, ein Ersatz für das Datei-Menü, wurde etwas umstrukturiert. Weitere Neuerungen lassen die Screenshots nicht erkennen. Microsoft hat aber schon bei der Vorstellung der Technical Preview im Sommer deutlich gemacht, dass noch nicht alle Features implementiert sind. Ein paar Verbesserungen bleiben zu erwarten.

Neben der neuen Vorabversion der Desktop-Variante von Office 2010 soll es auf der PDC auch die weiterentwickelten Office Web Applications geben. Sie laufen auf AJAX- und Silverlight-Basis im Browser. Die aktuelle Technical Preview weist noch viele Lücken auf: Word-Dokumente können nur angesehen werden, Onenote steht noch gar nicht zu Verfügung.

Themenseiten: Microsoft, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Beta von Office 2010 in Umlauf

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *