Epson stellt Panels für neue Klasse von Großbildprojektoren vor

Die Panels eignen sich für Projektionen mit bis zu 4096 mal 2160 Pixeln. Sie werden auf der Branchenmesse Inter BEE 2009 in Japan erstmals der Öffentlichkeit gezeigt. Einsatzbereiche sieht Epson bei Industriedesign, Architektur, Simulationen und Präsentationen.

Epson stellt Projektoren mit den neuen Panels nächste Woche in Japan vor (Bild: Epson).
Epson stellt Projektoren mit den neuen Panels nächste Woche in Japan vor (Bild: Epson).

Epson hat nach eigener Aussage die weltweit ersten 4K-kompatiblen HTPS-TFT-Flüssigkristallpanels für sogenannte 3LCD-Projektoren fertig gestellt. Sie sollen kommende Woche auf der in Japan stattfindenden International Broadcast Equipment Exhibition (Inter BEE 2009) das erste Mal der Öffentlichkeit gezeigt werden.

Die Panels haben eine Diagonale von 1,64 Zoll und eignen sich für die Darstellung von 8,85-Megapixel-Bildern mit einer Größe von bis zu 4096 mal 2160 Pixeln. Das ist das Vierfache von Full-HD (1920 mal 1080 Pixel) und wird auch als 4K bezeichnet. Informationen zu Preisen und zum Marktstart hat Epson bisher noch nicht veröffentlicht.

Einsatzbereiche für diese Bildgröße sieht Epson zunächst in Industriedesign und Architektur sowie bei Simulationen und Präsentationen, um vier Full-HD-Bilder gleichzeitig zu zeigen. 3LCD-Projektoren nutzen drei Chips (für rot, grün und blau), um Farben besser sowie Bilder schärfer, heller und mit besserer Grauabstufung darzustellen.

3LCD ist eine Epson-Technologie, die eine Vielzahl von Projektor-Anbietern nutzt. 3LCD-Projektoren sind jedoch nicht mit 3D-LCD-Geräten zu verwechseln. Diese präsentieren einem Anwender dreidimensionale Bilder ohne Zusatzgeräte.

Themenseiten: Epson, Forschung, Hardware, Projektoren

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Epson stellt Panels für neue Klasse von Großbildprojektoren vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *