Medion kündigt 10-Zoll-Netbook mit Windows 7 Starter an

Das Akoya E1217 kommt mit Intels Atom-CPU N270, 1 GByte DDR2-RAM und 160-GByte-Festplatte. Es misst 26,6 mal 18 mal 2,5 Zentimeter und wiegt rund 1 Kilogramm. Der Marktstart ist für Ende November geplant. Der Preis beträgt 349 Euro.

Medion hat sein Netbook-Portfolio um ein 10-Zoll-Modell mit vorinstalliertem Windows 7 Starter erweitert. Das Akoya E1217 soll ab Ende November für 349 Euro verfügbar sein.

Die Neuvorstellung arbeitet mit dem 1,6 GHz schnellen Intel-Atom-Prozessor N270, 1 GByte DDR2-RAM und einer 160 GByte großen Festplatte. Sein 10-Zoll-LED-Backlight-Display löst mit den für diese Größe üblichen 1024 mal 600 Bildpunkten auf. Als Grafiklösung kommt Intels Graphics Media Accelerator 950 zum Einsatz.

Auch die restliche Ausstattung entspricht dem Netbook-Standard. Dazu zählen WLAN (802.11b/g/n), Fast-Ethernet, eine integrierte VGA-Webcam, Bluetooth 2.1 und integrierte Stereolautsprecher. Erstmals verbaut Medion ein Solid-Keyboard, bei dem alle Tasten separat gefasst sind. Zum Anschluss von Peripheriegeräten stehen ein 4-in-1-Kartenleser, drei USB-Ports und ein VGA-Ausgang zur Verfügung.

Das Akoya E1217 misst 26,6 mal 18 mal 2,5 Zentimeter und wiegt rund 1 Kilogramm. Die Stromversorgung übernimmt ein 3-Zellen-Lithium-Ionen-Akku.

Das Akoya E1217 kommt Ende November für 349 Euro in den Handel (Bild: Medion).
Das Akoya E1217 kommt Ende November für 349 Euro in den Handel (Bild: Medion).

Themenseiten: Hardware, Medion, Netbooks

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Medion kündigt 10-Zoll-Netbook mit Windows 7 Starter an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *