WordPress 2.8.6 schließt zwei Sicherheitslücken

Das Update beseitigt eine XSS-Schwachstelle. Zudem wurde ein Fehler behoben, der unter bestimmten Apache-Konfigurationen die Ausführung hochgeladener Dateien erlaubt. Beide Lecks können allerdings nicht ohne Anmeldung ausgenutzt werden.

Wordpress-Logo

Die WordPress-Entwickler haben Version 2.8.6 ihrer Blogging-Software veröffentlicht. Das Update beseitigt zwei Sicherheitslecks, die sich jedoch nicht ohne Anmeldung ausnutzen lassen.

Bei der ersten Schwachstelle handelt es sich laut einer Sicherheitsmeldung um eine Cross-Site-Scripting-Lücke (XSS) in „Press This“. Sie wurde von Benjamin Flesh entdeckt. Dawid Golunski hat auf einen zweiten Fehler hingewiesen, der es ermöglicht, unter bestimmten Apache-Konfigurationen hochgeladene Dateien wie „foto.php.jpg“ als Code auszuführen. Auch diese Sicherheistlücke wurde mit dem Update geschlossen.

WordPress 2.8.6 steht ab sofort zum kostenlosen Download bereit. Alle Anwender sollten die Aktualisierung schnellstmöglich installieren.

Download:

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu WordPress 2.8.6 schließt zwei Sicherheitslücken

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *