TomTom erweitert seine Navigationslösung fürs iPhone

Das kostenlose Update bringt einen überarbeiteten Fahrspurassistent, Text-to-Speech, ein Hilfe-Menü und personalisierbare Warntöne. Zudem aktualisiert es das Kartenmaterial. Eine iPod-Steuerung ermöglicht die direkte Auswahl von Liedern.

TomTom hat ein kostenloses Update für seinen iPhone-Routenplaner angekündigt. Es liefert unter anderem einen erweiterten Fahrspurassistenten, der erstmals sowohl im Hoch- als auch im Querformat funktioniert, und personalisierbare Warntöne, die eine Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit signalisieren.

Zudem liest das iPhone nach Installation der Aktualisierung nicht nur Routenanweisungen, sondern auch Straßennamen vor (Text-to-Speech). Über das von TomToms Navigationsgeräten bekannte Hilfe-Menü können Fahrer eine Notrufnummer anwählen, das nächste Krankenhaus finden oder den Pannendienst rufen.

Durch die integrierte iPod-Steuerung lassen sich Lieder künftig auch während der Navigation auswählen. Zudem bringt TomTom das enthaltene Kartenmaterial auf den neuesten Stand.

„Die TomTom-App für das iPhone besitzt für uns einen hohen Stellenwert, und wir arbeiten intensiv sowohl an ihrer langfristigen Weiterentwicklung als auch an täglichen Verbesserungen“, sagt Benoit Simeray, Senior Vice President des Bereichs On-board Mobile bei TomTom. „Aktuelle und zukünftige Kunden unserer App für das iPhone können sich auf weitere kostenlose Updates freuen“.

Derzeit liegt die Aktualisierung Apple zur Prüfung vor. Wann sie im App Store verfügbar sein wird, steht noch nicht fest.

TomToms Navigationssoftware läuft auf den iPhone-Versionen 3G und 3GS. Die Anwendung kann über Apples App Store heruntergeladen werden. Sie kostet mit Karten für Deutschland, Österreich und die Schweiz (DACH) rund 70 Euro. Für die Version mit Karten für Westeuropa werden rund 100 Euro fällig. Weitere Varianten mit Kartenmaterial für Australien, die USA und Kanada sowie Neuseeland gibt es ab 63 Euro.

TomTom für iPhone ist ab 70 Euro in Apples App Store erhältlich (Bild: TomTom).
TomTom für iPhone ist ab 70 Euro in Apples App Store erhältlich (Bild: TomTom).

Themenseiten: Apple, GPS, Handy, Mobil, Mobile, Navigation, TomTom, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu TomTom erweitert seine Navigationslösung fürs iPhone

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *