Wikimedia Foundation startet Spendenkampagne

Bis Januar 2010 will die Stiftung mindestens 7,5 Millionen Dollar einnehmen. Das Geld soll in den Betrieb und die Weiterentwicklung von Wikipedia fließen. Allein die Hosting-Kosten der Online-Enzyklopädie summieren sich auf mehr als eine Million Dollar.

Wikimedia Logo

Die Wikimedia Foundation, Betreiber von Wikipedia, hat eine Spendenaktion gestartet, mit der die Stiftung bis Januar 2010 mindestens 7,5 Millionen Dollar einsammeln will. Das Geld soll in den Betrieb und die Weiterentwicklung der Online-Enzyklopädie fließen.

Für das laufende Geschäftsjahr, das am 30. Juni 2010 endet, hat die Stiftung ein Budget von 9,4 Millionen Dollar vorgesehen, 4,1 Millionen Dollar mehr als im Vorjahr. Allein die Hosting-Kosten belaufen sich dem Finanzplan (PDF) zufolge auf mehr als eine Million Dollar.

„Für viele von uns, für die meisten von uns, ist Wikipedia ein unentbehrlicher Teil unseres täglichen Lebens geworden“, sagte Wikipedia-Gründer Jimmy Wales. Die Enzyklopädie umfasst mehr als 13 Millionen Artikel und ist in über 250 Sprachen verfügbar. Insgesamt hat die Wikimedia Foundation weltweit weniger als 35 Mitarbeiter.

Im August hatte die Stiftung eine Spende in Höhe von 500.000 Dollar von der William and Flora Hewlett Foundation erhalten. Mit dem Geld wollen die Wikipedia-Betreiber nach eigenen Angaben die Benutzerfreundlichkeit ihrer Site verbessern.

Themenseiten: Business, Internet, Wikimedia

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Wikimedia Foundation startet Spendenkampagne

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *