MSI bringt neue Konfigurationen seines Netbooks U100 auf den Markt

Die neue Spitzenvariante kommt mit Intels Atom-CPU N280, größerer Festplatte und stärkerem Akku. Die restliche Ausstattung entspricht der der Vorgängerversionen. Die Preise für die aktualisierten Modelle liegen zwischen 329 und 349 Euro.

MSI hat sein Netbook-Modell Wind U100 aktualisiert. Die neuen Versionen sollen ab sofort mit Windows 7 Starter in den Farben Schwarz und Weiß zu Preisen ab 329 Euro zu haben sein. Die Garantiezeit beträgt zwei Jahre.

In der 349 Euro teuren Spitzenkonfiguration U100-1615W7S kommt Intels Atom-Prozessor N280 (1,66 GHz, 667 MHz Frontsidebus, 512 KByte L2-Cache) zum Einsatz, während in den übrigen Varianten die etwas langsamere Vorgänger-CPU N270 (1,6 GHz 533 MHz FSB, 512 KByte L2-Cache) verbaut ist. Die Festplattenkapazität steigt von 160 auf 250 GByte. Ein 6-Zellen-Akku soll für eine deutlich längere Laufzeit sorgen als der standardmäßig eingesetzte 3-Zellen-Akku.

Am 10,2 Zoll großen Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung (1024 mal 600 Pixeln Auflösung) und der RAM-Ausstattung (1 GByte) ändert sich nichts. Auch das Gewicht bleibt mit rund 1,3 Kilogramm gleich.

Die restliche Ausstattung entspricht ebenfalls der der Vorgängerversionen. Dazu zählen WLAN (802.11b/g/n), Fast-Ethernet, eine 1,3-Megapixel-Webcam, ein 4-in-1-Kartenleser, drei USB-Ports und ein VGA-Ausgang. Als Grafiklösung dient weiterhin der im Intel-945GS-Express-Chipsatz integrierte Graphics Media Accelerator 950.

Die neuen Versionen des Wind U100 sind ab sofort zu Preisen zwischen 329 und 349 Euro erhältlich (Bild: MSI).
Die neuen Versionen des Wind U100 sind ab sofort zu Preisen zwischen 329 und 349 Euro erhältlich (Bild: MSI).

Themenseiten: Hardware, MSI, Netbooks

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu MSI bringt neue Konfigurationen seines Netbooks U100 auf den Markt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *