Amazon veröffentlicht erste Beta von Kindle for PC

Mit der Software können Nutzer kopiergeschützte Kindle-E-Books am PC lesen. Sie synchronisiert unter anderem die aktuelle Leseposition und Lesezeichen mit dem E-Book-Reader. Unter Windows 7 lassen sich Seiten per Gestensteuerung umblättern.

Amazon hat wie angekündigt seinen kostenlosen Kindle-Viewer für Windows veröffentlicht. Das Programm steht ab sofort in einer ersten Betaversion für Windows XP, Vista und 7 zum Download bereit. Mit „Kindle for PC“ können Nutzer kopiergeschützte E-Books auch am PC ansehen und erhalten Zugriff auf den Kindle Store.

Die Software nutzt Amazons Whispersync-Technologie, die automatisch die aktuelle Leseposition, Lesezeichen, Anmerkungen sowie Markierungen im Text speichert und zwischen mehreren Geräten synchronisiert. Darüber hinaus unterstützt Kindle for PC die Windows-Touch-Technologie. Unter Windows 7 lassen sich damit Funktionen wie Zoomen oder Umblättern mit Gesten steuern.

Außer an einer Variante für PCs arbeitet Amazon auch an einem Kindle-Viewer für Mac OS X. Dieser soll Konzernsprecher Drew Herdener zufolge in den nächsten Monaten zum Download bereitgestellt werden. Zudem entwickelt das Unternehmen eine Version für RIMs BlackBerry.

Amazon verkauft seinen E-Book-Reader Kindle seit dem 19. Oktober auch an Kunden aus Deutschland. Der Versand erfolgt aus den Vereinigten Staaten. Aus diesem Grund fallen zumindest Zollgebühren und Einfuhrsteuern an.


„Kindle for PC“ steht ab sofort als Betaversion zum Download bereit (Bild: Amazon).

Themenseiten: Amazon, E-Books, Software, Windows

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Amazon veröffentlicht erste Beta von Kindle for PC

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *