Microsoft veröffentlicht SDK für Facebook

Mit dem Entwicklungskit können Programmierer Anwendungen für das soziale Netzwerk in Silverlight oder WPF erstellen. Es steht kostenlos zum Download bereit. Das SDK beinhaltet Vorlagen, Bedienelemente und Hilfestellungen.

Microsoft hat ein Software Development Kit für Facebook veröffentlicht, das Entwicklern die Möglichkeit bietet, Anwendungen für das soziale Netzwerk in Silverlight oder Windows Presentation Foundation (WPF) zu erstellen. Das „Microsoft SDK for Facebook Platform“ ist als kostenloser Download verfügbar.

Programmierer können Microsoft zufolge mit dem Software Development Kit „auf schnelle und einfache Art“ Funktionen des sozialen Netzwerks über die sogenannte Facebook-Stream-Schnittstelle in ihre Anwendungen integrieren. Es beinhaltet den Quellcode für die API, Vorlagen, Bedienelemente und eine Dokumentation. Neben Silverlight und WPF unterstützt das SDK auch ASP.NET, ASP.NET MVC und Windows Forms.

Laut Microsofts Silverlight-Team ist die Veröffentlichung des SDK Teil einer jahrelangen Zusammenarbeit der beiden Unternehmen. Der Softwareanbieter hatte es Entwicklern im Jahr 2007 erstmals ermöglicht, Technologien des Konzerns zu verwenden, um Anwendungen für das soziale Netzwerk zu erstellen. Im gleichen Jahr hatte sich Microsoft mit 240 Millionen Dollar an Facebook beteiligt.

Facebook-Anwendungen können mit dem neuen SDK ab sofort in Silverligh und WPF geschrieben werden (Screenshot: Microsoft).
Facebook-Anwendungen können mit dem neuen SDK ab sofort in Silverlight und WPF geschrieben werden (Screenshot: Microsoft).

Themenseiten: .NET, Facebook, Facebook, Microsoft, Networking, Software, Soziale Netze

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft veröffentlicht SDK für Facebook

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *