Google kauft AdMob für 750 Millionen Dollar

Das Unternehmen hat sich auf Display-Werbung für mobile Geräte spezialisiert. Neben einer iPhone-Abteilung hat es eine zweite für Android eingerichtet. Zu seinen Kunden gehören Ford und Coca-Cola.

Google hat eine verbindliche Vereinbarung zur Übernahme des auf mobile Display-Werbung spezialisierten Anbieters AdMob unterzeichnet. Als Kaufpreis vereinbarten die beiden Unternehmen 750 Millionen Dollar in Aktien.

AdMob wurde 2006 gegründet. Das Unternehmen verkauft Display-Anzeigen, die vor allem auf Websites und Anwendungen für Apples iPhone angezeigt werden. Seit Kurzem unterhält AdMob auch einen Geschäftsbereich für Werbung auf Android-Mobiltelefonen. Zu AdMobs Kunden gehören unter anderem Ford und Coca-Cola.

„Trotz eines enormen Wachstums der mobilen Internetnutzung und erheblichen Investitionen in viele Unternehmen in diesem Bereich befindet sich das mobile Web noch in einem frühen Entwicklungsstadium“, schreibt Google-Vizepräsident Vic Gundotra in einem Blogeintrag. „Wir glauben, dass hervorragende mobile Werbeprodukte zu noch mehr Wachstum führen werden.“ Das sei für Google das ausschlaggebende Kriterium für den Kauf gewesen.

Einer Erklärung zufolge soll der Kauf von AdMob Google dabei helfen, Werkzeuge für die Gestaltung, die Bereitstellung und die Analyse von neuen mobilen Werbeformaten zu entwickeln. Beide Unternehmensführungen haben der Übernahme zugestimmt.

HIGHLIGHT

ZDNet.de für mobile Geräte: m.zdnet.de

ZDNet.de steht nun auch in einer für mobile Geräte optimierten Version zur Verfügung. Unter m.zdnet.de finden Sie Nachrichten, Blogs und Testberichte.

Themenseiten: Business, Google, Mobile, iPhone, Übernahmen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google kauft AdMob für 750 Millionen Dollar

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *