Twitter testet Tweet-Benachrichtigungen

Nutzer werden asynchron auf neue Tweets hingewiesen. Dies ist ganz wie eine ähnliche Nachricht während jeder Twitter-Suche implementiert. Der allgemeine Rollout soll so bald wie möglich erfolgen.

Twitter hat einen Test eines neuen Features gestartet: Die streng begrenzte Zahl an Testern sieht auf ihrer Twitter-Seite nun stets die Anzahl neuer Tweets seit dem letzten Refresh. Die Aktualisierung erfolgt asynchron, ohne dass der Anwender die Seite neu laden muss.

Logo von Twitter

Die Funktion wurde analog zu den Benachrichtigungen implementiert, die nach einer Twitter-Suche erscheinen und auf neue Posts zum Suchbegriff hinweisen. Klickt man auf den Balken mit der Nachricht am oberen Ende des Tweet-Bereichs, gleiten die neuen Tweets in gleicher Weise heraus.

Als Variation eines bereits vorhandenen Features war die Tweet-Benachrichtigung wohl kaum schwer zu implementieren. Doch gerade deshalb könnte sie Vorbote einer Reihe weiterer Benachrichtigungen sein, die auf mit „@“ markierte Antworten („@-replies“), Zitate (Retweets) und Direktnachrichten hinweisen. Damit hätte Twitter ein ähnliches Hinweissystem wie Facebook. Dass dessen Nutzer von Änderungen und neuen Nachrichten erfahren, ohne Seiten aktualisieren zu müssen, ist eine der Stärken des Social Network.

Twitter teilt mit, die neue Funktion werde so bald wie möglich allen Nutzern zur Verfügung stehen.

Themenseiten: Internet, Networking, Soziale Netze, Twitter

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Twitter testet Tweet-Benachrichtigungen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *