Super Talent kündigt ersten USB-3.0-Speicherstick an

Er kommt im Dezember mit Kapazitäten von 32, 64 und 128 GByte in den Handel. Die Übertragungsrate gibt der Hersteller mit maximal 200 MByte/s an. Unter Verwendung eines speziellen Treibers steigt dieser Wert auf 320 MByte/s.

Super Talent hat den nach eigenen Angaben weltweit ersten Speicherstick angekündigt, der den Anfang des Jahres vorgestellten Standard USB 3.0 SuperSpeed unterstützt. Die Sticks der Produktreihe „RAIDDrive USB 3.0“ sind abwärtskompatibel zu USB 2.0 sowie USB 1.1 und kommen mit Kapazitäten von 32, 64 sowie 128 GByte in den Handel.

USB 3.0 unterstützt maximale Übertragungsraten von bis zu 4,8 GBit/s (614 MByte/s), was etwa der zehnfachen Geschwindigkeit von USB 2.0 entspricht. Super Talent gibt die tatsächliche Transferleistung mit bis zu 200 MByte/s bei Anschluss an einen USB-3.0-Port an. Unter Verwendung eines zusätzlichen UAS-Protokoll-Treibers (USB Attached SCSI) soll dieser Wert auf maximal 320 MByte/s steigen. Die Leistungsdaten werden nach Herstellerangaben durch eine patentierte Technologie erreicht, die die Performance von NAND-Flash optimiert.

Der 9,5 mal 3,7 mal 1,35 Zentimeter große Speicherstick wird ab Dezember weltweit ausgeliefert. Er unterstützt auch Windows 7. Einen Preis hat das Unternehmen bisher nicht genannt.

Super Talents erster USB-3.0-Stick erreicht Transferraten von bis zu 200 MByte/s (Bild: Super Talent).
Super Talents erster USB-3.0-Stick erreicht Transferraten von bis zu 200 MByte/s (Bild: Super Talent).

Themenseiten: Hardware, Super Talent, USB

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Super Talent kündigt ersten USB-3.0-Speicherstick an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *