Western Digital stellt seine erste SAS-Server-Festplatte vor

Das 2,5-Zoll-Modell S25 arbeitet mit 10.000 U./min und 16 MByte Cache. Es kommt wahlweise mit 3- oder 6-GBit/s-SAS-Schnittstelle. Die Speicherkapazität beträgt je nach Modell 147 oder 300 GByte.

Die S25 ist Western Digitals erste SAS-Server-Festplatte (Bild: WD).
Die S25 ist Western Digitals erste SAS-Server-Festplatte (Bild: WD).

Western Digital bietet mit der S25 erstmals eine Server-Festplatte mit SAS-Schnittstelle an. Das Interface arbeitet je nach Modell mit bis zu 3 oder 6 GBit/s. Die Speicherkapazität beträgt zwischen 147 GByte (WD1460BKFG) und 300 GByte (WD3000BKFG).

Das 2,5-Zoll-Laufwerk arbeitet mit 10.000 U./min und einem 16 MByte großen Pufferspeicher. Die Lesesuchzeit gibt der Hersteller mit durchschnittlich 3,6 Millisekunden an, die Schreibsuchzeit mit 4,2 Millisekunden. Die Track-to-Track-Suchzeit soll 0,7 Millisekunden betragen.

Die Neuvorstellung erreicht WD zufolge über die 6-GBit/s-SAS-Schnittstelle eine dauerhafte Transferrate von 128 MByte/s. Der Geräuschpegel liegt im Leerlauf bei 27 Dezibel und im Suchmodus bei 34 Dezibel. Der Durchschnittsverbrauch des Laufwerks reicht von 5,18 Watt im Idle-Modus bis zu 7,35 Watt während des Schreib- und Lesevorgangs.

Die mittlere Betriebsdauer zwischen Ausfällen (Mean Time Between Failures, MTBF) beträgt 1,6 Millionen Stunden. Die Server-Festplatte soll Stöße von bis zu 65 G im Betrieb und 300 G im Ruhezustand aushalten.

WD liefert die S25 derzeit an OEM-Hersteller aus. Mit ihr will der Hersteller im Enterprise-Bereich zu Konkurrenten wie Hitachi, Toshiba oder Seagate aufschließen, die schon seit längerem SAS-Festplatten im Portfolio haben.

Themenseiten: Hardware, Server, Servers, Storage, Western Digital

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Western Digital stellt seine erste SAS-Server-Festplatte vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *