Hector Ruiz tritt als Aufsichtsratsvorsitzender von Globalfoundries zurück

Das Board of Directors hat ihn mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Der ehemalige AMD-CEO soll in den Börsenskandal um Insidergeschäfte in der US-Technologiebranche verwickelt sein. Er wird übergangsweise von Alan E. Ross abgelöst.

Hector Ruiz (Bild: AMD)
Hector Ruiz (Bild: AMD)

Das Board of Directors von Globalfoundries hat seinen Vorsitzenden Hector Ruiz mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Diese Entscheidung habe man im gegenseitigen Einverständnis getroffen, teilte das von AMD und arabischen Investoren vor einem Jahr gegründete Joint Venture mit, an das AMD seine Chipfertigung ausgelagert hat.

Ruiz hatte bereits im September mit Wirkung zum 4. Januar 2010 seinen Rücktritt eingereicht. Wie erst vergangene Woche bekannt geworden war, ist der frühere CEO und Vorstandsvorsitzende von AMD offenbar in den Börsenskandal um Insiderhandel in der US-Technologiebranche verwickelt. Er soll den verhafteten Hedgefonds-Manager Raj Rajaratnam mit vertraulichen Informationen versorgt haben.

Zunächst wird Ruiz von Alan E. Ross abgelöst, der den Posten des Aufsichtsratsvorsitzenden interimsweise übernimmt, bis das Board of Directors die Position des Chariman dauerhaft neu besetzt. Ross, der bereits dem Aufsichtsrat von Globalfoundries angehörte, war CEO und Präsident von Broadcom. Zudem bekleidete er hohe Führungspositionen bei Rockwell Automation, National Semiconductor, Fairchild Semiconductor und der Worldwide Semiconductor Manufacturing Corporation.

Themenseiten: Business, Globalfoundries, IT-Jobs

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Hector Ruiz tritt als Aufsichtsratsvorsitzender von Globalfoundries zurück

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *