Infos über Service Pack 1 für Windows 7 aufgetaucht

Die Beta könnte schon im ersten Quartal 2010 erscheinen. Mit der Final ist einem Bericht zufolge im Spätsommer zu rechnen. Windows 7 wurde in den ersten zwei Tagen fünfmal häufiger verkauft als Vista.

Die Beta von Windows 7 Service Pack 1 könnte bereits im ersten Quartal 2010 erscheinen. Das berichtet Neowin unter Berufung auf die gewöhnlich gut informierte russische Website Wzor.net. Mit einer Final ist demnach im Spätsommer nächsten Jahres zu rechnen.

Microsoft hat die Entwicklung von Windows 7 am 23. Juli abgeschlossen. Das RTM trägt die Build-Nummer 7600. Am 22. Oktober wurde das neue Betriebssystem offiziell eingeführt.

Seitdem arbeiten die Programmierer an der Wartung des veröffentlichten Code. Einige Patches wurden bereits verteilt. Ein Screenshot bei Wzor.net zeigt eine Ordnerstruktur, die die Build-Nummern 7650 bis 7662 auflistet. Ob es sich tatsächlich um die Vorboten des Service Pack 1 handelt, ist aber offen.

Der Marktstart von Windows 7 war derweil offenbar deutlich erfolgreicher als der des Vorgängers Windows Vista. Microsoft-Manager Oliver Kaltnet sagte gegenüber der DPA, dass in den ersten zwei Tagen fünfmal so viele Pakete verkauft wurden wie beim vorangegangenen Launch.

HIGHLIGHT

Windows 7: Tests, Praxis, Bildergalerien, Videos

Im Windows-7-Special präsentiert ZDNet aktuelle News, Testberichte, Bildergalerien und Videos zum nächsten Microsoft-Betriebssystem, das noch in 2009 erscheinen soll.

Themenseiten: Betriebssystem, Microsoft, Software, Windows 7

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Infos über Service Pack 1 für Windows 7 aufgetaucht

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *