WordPress veröffentlicht Version 2 seiner iPhone-App

Das Update liefert eine überarbeitete Oberfläche. Zudem merkt sich die Software zwischen zwei Sitzungen die vom Anwender eingegebenen Daten. Auch die Kommentarverwaltung wurde verbessert.

WordPress hat Version 2 seiner Blogging-Software fürs iPhone freigegeben. Laut einem Blogbeitrag liefert das Update eine verbesserte Oberfläche und beseitigt Bugs sowie Inkompatibilitäten mit einigen WordPress-Installationen.

Die iPhone-Anwendung merkt sich jetzt genauer, was der Anwender in der letzten Sitzung getan hat. Wenn der Nutzer das Bloggen unterbricht und beispielsweise einen Anruf entgegennimmt, kann er wieder genau dort weiterarbeiten, wo er aufgehört hat. Auch nicht gespeicherte Inhalte bleiben erhalten. Nach dem Update auf Version 2 speichert WordPress darüber hinaus, in welcher Reihenfolge Bilder hochgeladen wurden. In derselben Reihenfolge erscheinen sie dann im Blog-Post.

Zudem haben die Entwickler die Verwaltung von Kommentaren verbessert. Der Bereich „Kommentare“ sieht in neuen iPhone-Version fast so aus wie in der Desktop-Applikation. Man kann jetzt leichter zwischen den Kommentaren umschalten, die bereits genehmigt sind und die noch freigegeben werden müssen.

Ab sofort wird jeder „Gravatar“ (das Anwender-Icon) neben Anwendername und Webadresse angezeigt. Das verbraucht allerdings etwas mehr Bildschirmplatz als in der vorigen WordPress-Version. Dafür ähnelt die iPhone-App jetzt mehr der Desktop-Variante.

Dank einer Passwortverwaltung können nun auch andere Anwendungen auf die Zugangsdaten zugreifen – sofern der Nutzer das erlaubt. Ein mögliches Anwendungsgebiet wäre etwa eine Applikation zum Hochladen von Videos in den WordPress-Blog. Das kann nämlich auch die zweite iPhone-Version von WordPress nicht.

Die vorherige Version der WordPress-Applikation bleibt bei Installation des Updates erhalten. Auch die Daten werden nicht überschrieben. Der Anwender kann die alte Version aber manuell löschen.

Die neue Oberfläche von WordPress für iPhone (Bild: WordPress)
Die neue Oberfläche von WordPress für iPhone (Bild: WordPress)

Themenseiten: Kommunikation, Mobil, Mobile, Software, WordPress.org, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu WordPress veröffentlicht Version 2 seiner iPhone-App

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *