Acer bringt 23-Zoll-Monitor mit Touchscreen-Funktion

Der T230H unterstützt die Multitouch-Oberfläche von Windows 7. Er löst mit 1920 mal 1080 Bildpunkten auf und hat einen dynamischen Kontrast von 80.000:1. Das 16:9-Display kommt Ende Oktober für 350 Euro in den Handel.

Acer hat mit dem T230H ein 23-Zoll-Display vorgestellt, das die in Windows 7 integrierten Multitouch-Funktionen unterstützt. Beispielsweise kann der Anwender mit einem Fingerdruck auf den Bildschirm Dateien öffnen, Anwendungen starten oder per Browser durchs Internet navigieren.

Das TN-Panel bietet eine Full-HD-Auflösung von 1920 mal 1080 Bildpunkten. Es erreicht laut Hersteller eine Helligkeit von 300 Candela pro Quadratmeter und einen Kontrastwert von 80.000:1. Die Reaktionszeit gibt Acer mit 2 Millisekunden an. Der maximale Betrachtungswinkel liegt horizontal wie vertikal bei 160 Grad.

Neben einem VGA- und einem DVI-Eingang steht auch eine HDMI-Schnittstelle für den Anschluss von Spielkonsolen oder Blu-ray-Playern zur Verfügung. Das Display ist in einem Winkel von minus 5 bis 15 Grad neigbar und um elf Zentimeter in der Höhe verstellbar.

Für die Audioausgabe wurden zwei 1,5-Watt-Stereo-Lautsprecher in das schwarz glänzende Gehäuse integriert. Im Betrieb verbraucht der Touchscreen laut Hersteller gut 35 Watt, im Ruhezustand 0,89 Watt. Im Standby sinkt der Wert auf 0,75 Watt.

Acers E-Color-Management passt die Darstellungsleistung des Monitors an unterschiedliche Umgebungen, Beleuchtungsverhältnisse und Anwendungen an. Die so genannte Adaptive-Contrast-Management-Technologie (ACM) reguliert zudem automatisch Helligkeit sowie Kontrast und soll darüber hinaus den Stromverbrauch verringern. Bildschirmeinstellungen wie Auflösung, Bildhelligkeit, Kontrast, Schärfe und Bildposition können per mitgelieferter Software (Acer eDisplay Management) reguliert werden.

Acer liefert den T230H ab Ende Oktober für 349 Euro aus. Die Garantiezeit beträgt zwei Jahre.

Der Acer T230H unterstützt die Multitouch-Oberfläche von Windows 7 (Bild: Acer).
Der Acer T230H unterstützt die Multitouch-Oberfläche von Windows 7 (Bild: Acer).

Themenseiten: Acer, Displays, Hardware, Windows 7

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu Acer bringt 23-Zoll-Monitor mit Touchscreen-Funktion

Kommentar hinzufügen
  • Am 24. Oktober 2009 um 19:03 von Sven

    Da würde es einen doch wirklich wundern…
    …wenn die davon auch nur einen verkaufen. Wer sollte sowas benutzen?

    • Am 26. Oktober 2009 um 18:55 von Micha

      AW: Da würde es einen doch wirklich wundern…
      Schon mal aus probiert oder worauf basiert der Kommentar. Den kaufen alle iPhone-Fans dabrauchen sie sich nämlich nicht umstellen.

    • Am 31. Oktober 2009 um 17:30 von mike

      AW: Da würde es einen doch wirklich wundern…
      also ich wäre der erste der so etwas nutzen würde.
      und das vorallem im business.

      präsentationen ist das stichwort.
      ich bin mal gespannt wenn das in 46″ + zur anwendung kommt.

    • Am 30. Dezember 2009 um 15:54 von Freddy

      AW: Da würde es einen doch wirklich wundern…
      Hab mir schon einen bestellt mit flexi arm macht das richtig Spass. Mein Bruder hat schon einen und n Kolege von mir auch, super Teil!! :) N bisschen groesser koennte er sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *