Sony kündigt Netbook Vaio W12 mit Windows 7 Starter an

Es ist mit einer 1,66 GHz schnellen Intel-Atom-CPU und 1 GByte Arbeitsspeicher ausgestattet. Sein 10,1-Zoll-Display löst mit 1366 mal 768 Pixeln auf. Es kommt Anfang November zum Preis von 479 Euro auf den Markt.

Sony hat ein Netbook der Serie Vaio W angekündigt, das mit Windows 7 Starter läuft. Das Vaio W12 arbeitet mit einem 1,66 GHz schnellen Intel-Atom-Prozessor N280 (667 MHz Frontsidebus, 512 KByte L2-Cache) und ist ab Anfang November zum Preis von 479 Euro erhältlich.

Das 10,1-Zoll-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung löst mit 1366 mal 768 Pixeln auf. Das Vaio W12 verfügt über 1 GByte DDR2-RAM, 250 GByte Festplattenspeicher, WLAN (802.11b/g/n) und Bluetooth 2.1 mit EDR. Als Grafiklösung kommt Intels Graphics Media Accelerator 950 zum Einsatz. Der Lithium-Ionen-Akku liefert laut Sony eine maximale Laufzeit von 7,5 Stunden.

Zur weiteren Ausstattung des Netbooks gehören eine Webcam, ein Memory-Stick-Steckplatz, ein SD-Kartenleser, zwei USB-Anschlüsse sowie ein VGA-Anschluss für einen externen Monitor. Das 1,2 Kilogramm schwere Vaio W12 ist in den Farben „Sugar White“, „Cocoa Brown“ und „Berry Pink“ erhältlich.

Auf dem Netbook Vaio W12 kommt Windows 7 Starter zum Einsatz (Bild: Sony).
Auf dem Netbook Vaio W12 kommt Windows 7 Starter zum Einsatz (Bild: Sony).

Themenseiten: Hardware, Netbooks, Sony Europe Limited; Zweigniederlassung Deutschland, Windows 7

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony kündigt Netbook Vaio W12 mit Windows 7 Starter an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *