Research In Motion stellt BlackBerry Bold 9700 vor

Das Smartphone hat ein 2,44 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 480 mal 360 Pixeln. Auf einen Touchscreen verzichtet der Hersteller. Es ist das erste Modell, das RIM komplett in seinem Bochumer Forschungszentrum entwickelt hat.

Research In Motion (RIM) hat das BlackBerry Bold 9700 vorgestellt. Dabei handelt es sich um das erste Smartphone des Herstellers, das komplett in dem vor einem Jahr in Bochum eröffneten Forschungszentrum entwickelt wurde. Das Bold 9700 verfügt über ein 2,44 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 480 mal 360 Pixeln.

Wie beim Vorgänger verzichtet RIM auf einen Touchscreen. Eingaben lassen sich stattdessen über eine QWERTZ-Tastatur vornehmen. Darüber hinaus kommt ein optisches Touchpad zum Einsatz, das den Blackberry-typischen Trackball ersetzt und Gestensteuerung ermöglicht, beispielsweise zum Navigieren durch Bildergalerien. Der Marktstart des BlackBerry Bold 9700 erfolgt Mitte November.

Das Smartphone misst 10,9 mal 6 mal 1,4 Zentimeter und wiegt 122 Gramm. Es unterstützt WLAN (802.11b/g), Bluetooth 2.0, Quad-Band-GSM und UMTS. Darüber hinaus verfügt es über einen GPS-Empfänger. Der 256 MByte große interne Speicher lässt sich mittels Micro-SD-Karten erweitern. Seine 3,2-Megapixel-Kamera kommt mit Blitz, Autofokus und Videoaufnahme. Als Betriebssystem dient BlackBerry OS 5.

Der Mediaplayer des Bold 9700 unterstützt DivX ab Version 4, Xvid, MPEG-4, H.263, H.264, WMV, Sorenson Spark, VP6, MP3, AAC, AAC+, eAAC+, WMA, MIDI und 3gp. Der 1500 mAh starke Akku soll über UMTS eine Standby-Zeit von bis zu 360 Stunden ermöglichen. Im GSM-Betrieb hält er laut RIM rund 456 Stunden durch. Die maximale Gesprächszeit gibt der Hersteller mit fünf respektive sechs Stunden an.

Der Blackberry Bold 9700 soll Mitte November auf den Markt kommen (Bild: RIM).
Der Blackberry Bold 9700 soll Mitte November auf den Markt kommen (Bild: RIM).

Themenseiten: Bluetooth, GPS, Handy, Mobil, Mobile, Research In Motion, WLAN

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Research In Motion stellt BlackBerry Bold 9700 vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *