Microsoft kündigt öffentliche Beta von Office 2010 für November an

Sie folgt auf eine Technology Preview für einen ausgewählten Personenkreis. Ebenfalls im nächsten Monat erscheint eine Vorabversion von SharePoint 2010. Die Portal-Software erhält das Ribbon-Interface der Office-Suite.

Microsoft hat angekündigt, im November eine öffentliche Betaversion von Office 2010 zu veröffentlichen. Schon seit Juli testen ausgewählte Nutzer eine Technology Preview. Die finale Version des Office-Pakets soll im nächsten Jahr fertiggestellt werden.

Die Ankündigung der öffentlichen Beta erfolgte auf Microsofts SharePoint-Konferenz, die noch bis zum 22. Oktober in Las Vegas stattfindet. Dort hat der Softwareanbieter auch weitere Details zur nächsten Version seiner Portal-Software bekannt gegeben, die ebenfalls im November als Betaversion erscheint.

Neu in SharePoint 2010 ist das bereits aus Office 2007 bekannte Ribbon-Interface. Zudem enthält die neue Version eine verbesserte Unterstützung für Video, Audio und Silverlight. Programmierer können SharePoint-Sites auch mit der nächsten Version von Visual Studio entwickeln, die im Lauf der Woche als Beta 2 veröffentlicht wird.

SharePoint ist ein wichtiges Produkt für Microsoft. Im letzten Jahr erzielte der Softwareanbieter mit seiner Portal-Software einen Umsatz von 1,3 Milliarden Dollar, was einem Plus von 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

„SharePoint 2010 ist das größte und wichtigste Release in der SharePoint-Geschichte“, erklärte Microsoft-CEO Steve Ballmer. Zusammen mit Office 2010 steigere SharePoint 2010 die Effizienz, da es Mitarbeiter unternehmensweit über eine einzige Collaboration-Plattform miteinander verbinde.

Themenseiten: Microsoft, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft kündigt öffentliche Beta von Office 2010 für November an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *