Plastic Logic tauft seinen E-Book-Reader auf den Namen „Que“

Preis und Verfügbarkeit sollen im Januar auf der Consumer Electronics Show bekannt gegeben werden. Der Marktstart erfolgt vermutlich Anfang 2010. Plastic Logic will mit einem großen Display und Office-Funktionen punkten.

Plastic Logic hat jetzt den Namen seines erstmals im September 2008 vorgestellten E-Book-Readers bekannt gegeben. Das etwa DIN-A4-große Gerät soll „Que“ heißen.

Ein Erscheinungsdatum gibt es allerdings immer noch nicht. Der Reader werde auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas vom 7. bis 10. Januar 2010 präsentiert, so der Hersteller. Dann wolle man auch einen Termin, Preise und alle weiteren Details nennen.

Das Produkt war ursprünglich für die erste Jahreshälfte 2009 angekündigt worden. Dann machte Plastic Logic jedoch einen Rückzieher und verschob den Marktstart auf Anfang 2010.

Der amerikanische Buchhändler Barnes & Noble soll exklusiver Online-Buchladen für den Que werden. Allerdings plant das Unternehmen mittlerweile einen eigenen E-Book-Reader mit Android-Betriebssystem. Plastic Logic hat aber auch Partnerschaften mit den Zeitungen USA Today und Financial Times sowie mit den Diensten Zinio, LibreDigital und Ingram Digital.

Der Que soll sowohl mit WLAN als auch mit einer Verbindung zum Mobilfunknetz von AT&T ausgestattet sein. Er kann nicht nur spezielle E-Book-Formate lesen, sondern auch PDF- und Microsoft-Office-Dateien. Die Zielgruppe sind deshalb auch professionelle Anwender.

Der CEO von Plastic Logic, Richard Archuleta, fürchtet weder die Konkurrenz des Kindle DX noch die des Sony Reader Daily Edition: „Wir haben keine Angst, weil unser Reader so anders ist.“ Der Que habe ein größeres Display als der Kindle DX. Außerdem könne man mit dem Plastic-Logic-Gerät sowohl leicht innerhalb eines Dokuments als auch zwischen verschiedenen Dokumenten navigieren.

Der Que soll 2010 auf den Markt kommen (Bild: Plastic Logic).
Der Que soll 2010 auf den Markt kommen (Bild: Plastic Logic).

Themenseiten: E-Books, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Plastic Logic tauft seinen E-Book-Reader auf den Namen „Que“

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *