Firefox 3.6 Beta 1 unterstützt AeroPeek

Wie Safari und Internet Explorer bietet die aktuelle Vorabversion von Firefox 3.6 ebenfalls vollständige Unterstützung der in Windows 7 integrierten Vorschaufunktion. Die Geschwindigkeit hat ebenfalls zugelegt.

Die erste Vorabversion der Beta 1 von Firefox 3.6 bietet vollständige Unterstützung der in Windows 7 integrierten Vorschaufunktion AeroPeek. Zudem bietet die aktuelle Beta gegenüber Firefox 3.5 eine verbesserte JavaScript-Performance.

Windows 7 zeigt in der Taskbar eine verkleinerte Vorschau von geöffneten Applikationen. Mit Firefox 3.5 funktioniert AeroPeek nur unvollständig. Sind beispielsweise mehrere Tabs in Firefox geöffnet, wird lediglich der aktive als verkleinerte Ansicht angezeigt. Derzeit unterstützen lediglich Safari und Internet Explorer 8 AeroPeek vollständig. Die erste Version der Beta 1 von Firefox 3.6 beherrscht ebenfalls die verkleinerte Darstellung von geöffneten Tabs. Allerdings wird die Vorschau noch nicht so schön gerendert wie von Safari und Internet Explorer.

Auch in Sachen Performance bietet die neue Version Vorteile gegenüber Firefox 3.5. Die JavaScript-Tests des SunSpider-Benchmarks sind nach 558 ms absolviert, während Firefox 3.5 hierfür 887 ms benötigt. Mit 400 ms arbeitet die aktuelle Safari-Version jedoch noch schneller als Firefox 3.6 Beta 1. Am schnellsten ist jedoch die aktuelle Beta-Version 4.0 von Google-Chrome: sie bewältigt die Tests in 323 ms. Der Internet Explorer benötigt für die gleichen Aufgaben immerhin 3528 ms.

Die offizielle Beta 1 von Firefox 3.6 mit dem Codenamen Namoroka soll in den nächsten Tagen erscheinen. Die endgültige Version ist für November geplant.

Die Vorabversion der Beta 1 von Firefox 3.6 kann hier heruntergeladen werden.

Durch den Zugriff auf den Lagesensor eines Notebooks kann Firefox 3.6 eine Webseitengrafik an die Ausrichtung des Geräts anpassen (Screenshot: Stephen Shankland/CNET).
Windows 7 bietet in der Taskbar mit AeroPeek eine verkleinerte Vorschaufunktion von geöffneten Applikationen. Firefox 3.6 Beta 1 beherrscht neben Internet Explorer und Safari ebenfalls die verkleinerte Darstellung von geöffneten Sites. Allerdings wird die Vorschau noch nicht so schön gerendert wie bei der Konkurrenz (Screenshot: ZDNet.de).

Themenseiten: Browser, Firefox, Mozilla, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Firefox 3.6 Beta 1 unterstützt AeroPeek

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *