Asus kündigt schlanken 23-Zoll-Monitor mit Full-HD-Auflösung an

Das Gehäuse des MS236H ist nur 1,65 Zentimeter dick. Statt durch einen Standfuß wird das neigbare 16:9-Display von einem Ring in Position gehalten. Es kommt im November für 260 Euro in den Handel.

Asus hat das erste Modell seiner neuen Monitor-Serie MS vorgestellt, die sich durch ein besonders dünnes Design auszeichnen soll. Das Gehäuse des 23-Zöllers MS236H ist nur 1,65 Zentimeter dick und auf der Vorderseite mit schwarzem Klavierlack überzogen, während die Rückseite in Weiß gehalten ist.

Das verbaute TN-Panel hat eine Full-HD-Auflösung von 1920 mal 1080 Bildpunkten. Das 16:9-Display erreicht nach Herstellerangaben eine Helligkeit von 250 Candela pro Quadratmeter und einen dynamischen Kontrastwert von 50.000:1. Die Reaktionszeit gibt Asus mit 2 Millisekunden an. Der maximale Betrachtungswinkel liegt horizontal bei 170 Grad und vertikal bei 160 Grad.

An Anschlüssen sind neben einem VGA-Ausgang eine HDMI-Schnittstelle sowie eine Kopfhörerbuchse vorhanden. Die Bedienung erfolgt über eine Sensorleiste an der Vorderseite des Monitors. Statt von einem Standfuß wird das neigbare Display von einem kleinen schwarzen Ring in Position gehalten. Die maximale Leistungsaufnahme liegt bei unter 33 Watt.

Asus liefert den MS236H ab November für 259 Euro mit Netz-, VGA-, DVI- und HDMI-Kabel aus. Die Garantiezeit beträgt drei Jahre, inklusive Vor-Ort-Austausch-Service.

Der MS236H kommt im November für 259 Euro in den Handel (Bild: Asus).
Der MS236H kommt im November für 259 Euro in den Handel (Bild: Asus).

Themenseiten: Asus, Displays, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Asus kündigt schlanken 23-Zoll-Monitor mit Full-HD-Auflösung an

Kommentar hinzufügen
  • Am 16. Oktober 2009 um 10:23 von Harry Wessling

    Lieber direkt Apple Cinema Display
    In den 80er Jahren aus dem letzten Jahrhundert hätte das einen Mega-Knall ausgelöst, aber jetzt sind diese Geräte von Ultra-gestern. Lieber direkt zum Apple Cinema Display 24″ mit besserem Bild und wesentlich edlerem Aluminium Design. Plastik war doch gestern!

    • Am 16. Oktober 2009 um 14:52 von Melle

      AW: Lieber direkt Apple Cinema Display
      Apple Cinema Display

      Reaktionszeit : 14 ms
      Kontratsverhältnis: 1000:1
      Standardanschlüsse HDMI/DVI/VGA: – (nada)
      Max. Leistungsaufnahme: 212 W (Asus 33 W)
      Preis : > 800 Eur

      Stimmt Apple ist gleich viel besser. Ein Gerät aus der Zukunft quasi, weil er besser aussieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *