Research In Motion kündigt BlackBerry Storm2 an

Das Smartphone hat einen 3,25 Zoll großen Touchscreen, der eine Auflösung von 360 mal 480 Pixeln bietet. Es ist mit UMTS, WLAN und einer 3,2-Megapixel-Kamera ausgestattet. Der Marktstart erfolgt im Dezember exklusiv bei Vodafone.

Research In Motion (RIM) hat das BlackBerry Storm2 angekündigt. Das Mobiltelefon besitzt anders als sein Vorgänger keinen auf Federn gelagerten Touchscreen, sondern ein piezoelektrisches Multitouch-Display. Es kommt im Dezember auf den Markt und wird in Deutschland exklusiv von Vodafone vertrieben.

Das BlackBerry Storm2 hat ein 3,25 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 360 mal 480 Pixeln, das bis zu 65.536 Farben darstellt. Es bietet 2 GByte Speicherplatz, der sich mittels Micro-SD-Karten auf bis zu 16 GByte erweitern lässt. Darüber hinaus verfügt es über UMTS mit HSPA, WLAN (802.11b/g), GPS und Bluetooth. Seine 3,2-Megapixel-Kamera kommt mit Blitz, Autofokus und Videoaufnahme. Als Betriebssystem dient BlackBerry OS 5.

Der Mediaplayer des Storm2 unterstützt die Formate MPEG-4, H.263, H.264, WMV, MP3, AAC, AAC+, eAAC+, WMA und WMA ProPlus. Der 1400 mAh starke Akku soll über GSM eine Stand-by-Zeit von bis zu 305 Stunden bieten. Im UMTS-Betrieb hält er laut RIM rund 280 Stunden durch. Die maximale Gesprächszeit gibt der Hersteller mit fünf respektive sechs Stunden an.

Ähnliche wie bei Apples iPhone haben Nutzer des Smartphones Zugriff auf einen Onlineshop für Handy-Anwendungen. Über den BlackBerry App World genannten Dienst erhalten sie Zugang zu mehr als 2000 Tools und Programme.

Preise für den deutschen Markt hat Vodafone noch nicht genannt. In Großbritannien zahlen Kunden für das BlackBerry Storm2 in Verbindung mit einem Zweijahresvertrag 35 Pfund im Monat (rund 38 Euro).

Das BlackBerry Storm2 erscheint hierzulande im Dezember exklusiv bei Vodafone (Bild: RIM).
Das BlackBerry Storm2 erscheint hierzulande im Dezember exklusiv bei Vodafone (Bild: RIM).

Themenseiten: GPS, Handy, Mobil, Mobile, RIM, WLAN

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Research In Motion kündigt BlackBerry Storm2 an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *