Asus bringt All-in-One-PC mit Touchscreen

Das 20-Zoll-Display des "EeeTop PC ET2002T" löst mit 1600 mal 900 Pixeln auf. Es unterstützt nicht die Multi-Gesture-Funktionen von Windows 7. Der Rechner wird von einer 1,6 GHz schnellen Intel-Atom-CPU angetrieben.

Asus hat einen All-in-One-PC angekündigt, der mit einem 20 Zoll großen Touchscreen ausgestattet ist. Das 16:9-Display bietet eine Auflösung von 1600 mal 900 Pixeln. Angetrieben wird der „EeeTop PC ET2002T“ von einem Intel-Atom-Prozessor des Typs 330 (1,6 GHz, 533 MHz Frontsidebus, 1 MByte L2-Cache). Darüber hinaus verbaut Asus Nvidias Ion-Plattform, die aus Chipsatz und Grafik besteht.

Der Computer verfügt je nach Konfiguration über eine 250 oder 320 GByte große Festplatte, 2 GByte Arbeitsspeicher sowie ein DVD-Laufwerk und eine Webcam. Darüber hinaus ist er mit WLAN (802.11b/g/n), einem 3-in-1-Kartenleser sowie einem kabellosen Maus- und Tastaturset ausgerüstet. Als Betriebssystem dient Windows 7 Premium. Die Multi-Gesture-Funktionen des neuen Microsoft-OS werden allerdings nicht unterstützt.

An Schnittstellen bietet der EeeTop PC ET2002T einen HDMI-Port, sechs USB- sowie einen Kopfhörer- und Mikrofon-Anschluss. Der All-in-One-PC kommt Anfang November auf den Markt. Der Preis steht noch nicht fest.

Der All-in-One-PC EeeTop PC ET2002T kommt Anfang November auf den Markt (Bild: Asus).
Der All-in-One-PC EeeTop PC ET2002T kommt Anfang November auf den Markt (Bild: Asus).

Themenseiten: Asus, Desktop, Displays, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Asus bringt All-in-One-PC mit Touchscreen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *