Hitachi bringt Server-Festplatte mit 600 GByte und 15.000 U./min

Das Modell Ultrastar 15K600 ist mit SAS-2.0- und FC-AL-Anschluss verfügbar. Es bietet eine mittlere Betriebsdauer zwischen Ausfällen von 1,6 Millionen Stunden. Der Cache hat eine Größe von 64 MByte.

Hitachi Global Storage Technologies (Hitachi GST) hat zwei neue Server-Festplatten vorgestellt. Die beiden Modelle Ultrastar 15K600 und Ultrastar C15K147 arbeiten laut Hersteller mit 15.000 Umdrehungen pro Minute. Sie bieten Kapazitäten von maximal 600 GByte beziehungsweise 147 GByte.

Die 3,5-Zoll-Festplatte Ultrastar 15K600 ist mit Kapazitäten von 300, 450 und 600 GByte erhältlich. Als Schnittstelle kommt wahlweise ein SAS-2.0-Anschluss mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von maximal 6 GByte/s oder ein FC-AL-Port mit einer Übertragungsrate von bis zu 4 GByte/s zum Einsatz. Der Cache ist 64 MByte groß.

Das 2,5-Zoll-Modell C15K147 kommt entweder mit 73 GByte oder mit 147 GByte Speicherplatz. Es arbeitet mit 64 MByte Puffer-Speicher und einer SAS-2.0-Schnittstelle. Die maximale Datentransferrate liegt laut Hersteller je nach Variante bei 116 respektive 159 MByte/s.

Die beiden Festplatten sind ab sofort verfügbar. Preise sind nicht bekannt. Hitachi gewährt auf die 15K600 und die C15K147 fünf Jahre Garantie.

Themenseiten: Hardware, Hitachi, Server, Servers, Storage

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Hitachi bringt Server-Festplatte mit 600 GByte und 15.000 U./min

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *