Datenbankfehler bei Facebook betrifft rund 150.000 Mitglieder

Im Lauf des Tages will das Social Network den Zugang zu den betroffenen Konten wiederherstellen. Dem Unternehmen zufolge sind die Freundesliste und zuletzt veränderte Inhalte danach eventuell nicht auf dem neuesten Stand.

Facebook hat angekündigt, im Lauf des Tages einen Fehler in seiner Datenbank zu beheben. Seit dem 3. Oktober können nach Schätzungen des sozialen Netzwerks rund 0,05 Prozent aller Mitglieder nicht auf ihre Profile zugreifen. Das entspricht etwa 150.000 Nutzern.

„Unsere Techniker haben rund um die Uhr gearbeitet, und ab heute sollten wieder alle Mitglieder Zugang zu ihren Facebook-Konten erhalten“, erklärte Unternehmenssprecherin Brandee Barker. Facebook werde zusätzliche Maßnahmen ergreifen, um die von seinen Nutzern erwartete Zuverlässigkeit zu gewährleisten.

In einer E-Mail an Betroffene weist Facebook auf mögliche Datenverluste hin. „Wir haben unser Bestes getan, um möglichst den letzten Stand der Profile wiederherzustellen, aber einige Daten und Einstellungen sind eventuell nicht aktuell“, so Barker. Betroffen seien vor allem die Freundesliste sowie Inhalte, die kürzlich hinzugefügt, verschickt, empfangen oder veröffentlicht wurden.

Zahlreiche Nutzer hatten Facebook wegen seiner Informationspolitik und schlechtem Kundenservice kritisiert. Barker zufolge hat sich Facebook auf die Behebung der Störung konzentriert, statt Details über den Ausfall zu veröffentlichen, die sich im Nachhinein hätten als falsch herausstellen können.

Themenseiten: Facebook, Internet, Networking, Soziale Netze

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Datenbankfehler bei Facebook betrifft rund 150.000 Mitglieder

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *