Bericht: T-Systems sichert sich Großauftrag von Philips

Der Outsourcing-Vertrag soll ein Volumen von mehreren hundert Millionen Euro haben. Die Unternehmen wollen ihn offenbar in Kürze unterzeichnen. Für das zweite Halbjahr 2009 rechnet T-Systems mit einem Auftragsplus.

T-Systems steht kurz vor einem Großauftrag des niederländischen Elektronikkonzerns Philips. Wie die „Börsen-Zeitung“ am Samstag berichtete, ist „der Deal in trockenen Tüchern“ und soll in Kürze unterzeichnet werden. Er hat ein Volumen von mehreren hundert Millionen Euro.

Für die Telekom-Tochter wäre dies der zweite große Deal in den Niederlanden innerhalb eines Jahres. Im vergangenen Jahr hatte sich die Geschäftskundensparte der Deutschen Telekom einen milliardenschweren Vertrag mit Shell gesichert. Im Interview mit dem Blatt erklärte T-Systems-Chef Reinhard Clemens, dass er für das zweite Halbjahr 2009 mit einem deutlichen Auftragsplus rechne.

Anfang Oktober hatte das Bundeskartellamt T-Systems zudem die Erlaubnis erteilt, die Hosting-Kunden von SAP in Europa zu übernehmen. Die zugekaufte Systembetreuung von rund 90 mittelständischen und großen Unternehmen hat ein Volumen in Höhe eines mittleren zweistelligen Millionenbetrags.

Themenseiten: Business, Outsourcing, Philips, T-Systems

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bericht: T-Systems sichert sich Großauftrag von Philips

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *