Apple veröffentlicht iPhone OS 3.1.2

Das 306 MByte große Update behebt drei Fehler. Unter anderem sollen nun Verbindungsprobleme der Vergangenheit angehören. Die neue Version steht über iTunes für das iPhone 2G, 3G und 3GS sowie den iPod Touch zum Download bereit.

Apple hat das iPhone-Betriebssystem auf Version 3.1.2 aktualisiert. Nach Unternehmensangaben behebt das Update drei Fehler, darunter einen nur „sporadisch auftretenden“, durch den das Handy nicht mehr aus dem Standby-Modus aufwacht.

Mit der neuen Version merzt Apple zudem Verbindungsprobleme in einigen Mobilfunknetzen aus. Kurzfristig half dagegen bislang nur ein Neustart des Smartphones. Ein weiterer Bugfix adressiert Systemabstürze bei der Wiedergabe von Streaming-Videos.

Das rund 306 MByte große Update ist über iTunes für das iPhone 2G, 3G und 3GS sowie den iPod Touch erhältlich.

iPhone OS 3.1 hatte Apple erst im September zusammen mit einer neuen iPod-Generation vorgestellt. Zu den wichtigsten Neuerungen gehört die von Wiedergabelisten bekannte Genius-Technologie, die nun auch Anwendungen für das iPhone vorschlägt.

Themenseiten: Apple, Mobil, Mobile, iPhone, iPod

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple veröffentlicht iPhone OS 3.1.2

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *