Handyhersteller vereinheitlichen Kopfhöreranschluss

2012 wird der 3,5-Millimeter-Klinkenstecker zur offiziellen Norm. Für die Verbindung mit externen Geräten und zur Datenübertragung macht man Mikro-USB zum Standard. Das soll die Kosten für Kunden reduzieren und die Umwelt schonen.

Der Branchenverband der Handyhersteller, CTIA, unterstützt ab sofort einen weltweit einheitlichen Kopfhöreranschluss für Mobiltelefone. 2012 soll der 3,5-Millimeter-Klinkenstecker zum offiziellen Standard werden.

Für die Verbindung mit externen Geräten und zur Datenübertragung wird es ebenfalls eine einheitliche Norm geben. Genau wie bei den Universal-Ladegeräten, zu denen sich die Handyhersteller auf Druck der Europäischen Union im Juni verpflichtet hatten, soll Mikro-USB verwendet werden.

„Mit unserem Entschluss wollen wir das Nutzererlebnis verbessern“, so Steve Largent, Präsident der CTIA. Durch die Einführung einheitlicher Standards würden nicht nur die Kosten für die Kunden reduziert, sondern auch die Umwelt geschont.

Themenseiten: Handy, Mobil, Mobile, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Handyhersteller vereinheitlichen Kopfhöreranschluss

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *