Ciena will Nortels Netzwerksparte übernehmen

Die Unternehmen haben eine Verkaufsvereinbarung unterzeichnet. Die Transaktion bedarf der Zustimmung von Regulierungsbehörden und Gerichten. Der Kaufpreis beträgt 521 Millionen Dollar.

Nortel hat mit dem US-Netzwerkspezialisten Ciena eine Vereinbarung über den Verkauf des Geschäftsbereichs optische Netzwerke und Ethernet unterzeichnet. Der Kaufpreis beträgt nach Unternehmensangaben 521 Millionen Dollar. Er setzt sich aus 390 Millionen in bar und zehn Millionen Ciena-Aktien zusammen.

Die Transaktion bedarf noch der Zustimmung von Regulierungsbehörden in Kanada und den Vereinigten Staaten sowie Gerichten in Frankreich und Israel. Wie die Unternehmen mitgeteilt haben, wird Ciena weltweit mindestens 2000 Mitarbeiter des insolventen Telekommunikationsausrüsters übernehmen. Das entspricht etwa 85 Prozent aller Mitarbeiter in Nortels Netzwerksparte.

Nortel hatte sich im Januar für zahlungsunfähig erklärt und Gläubigerschutz beantragt. Seitdem hat das kanadische Unternehmen mehrere Geschäftsbereiche verkauft. Die Wireless-Sparte ging Ende Juli für 1,13 Milliarden Dollar an Ericsson. Vor zwei Wochen kündigte Avaya die Übernahme der Enterprise-Solutions-Sparte für 900 Millionen Dollar an. Zudem plant Nortel den Verkauf seiner GSM-Sparte.

Themenseiten: Business, Ciena, IT-Jobs, Nortel, Übernahmen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Ciena will Nortels Netzwerksparte übernehmen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *