Bericht: AT&T vermarktet Android-Smartphone von Dell in den USA

Das Gerät soll einen Touchscreen sowie eine Kamera besitzen und sich vom für China angekündigten Modell Mini3i unterscheiden. Es kommt angeblich im nächsten Jahr in den Handel. AT&T wäre der vierte große US-Provider mit Android-Angebot.

Wie das Wall Street Journal (WSJ) berichtet, wollen Dell und AT&T im nächsten Jahr ein Android-Smartphone auf den Markt bringen. Damit wäre AT&T der vierte große US-Mobilfunkanbieter, der Android unterstützt. Apples Exklusivpartner für den iPhone-Vertrieb in den USA hat bislang noch kein Mobiltelefon mit Googles Handybetriebssystem im Angebot.

Den Quellen des WSJ zufolge kommt das Gerät mit Touchscreen und Kamera. Es soll dem Mini 3i ähneln, Dells Android-Smartphone für den chinesischen Markt, aber über andere Funktionen verfügen.

Das WSJ will zudem erfahren haben, dass Dell auch mit T-Mobile USA über den Vertrieb eines Android-Smartphones verhandelt. Derzeit bezieht die Telekom-Tochter Netbooks von Dell und verkauft sie zusammen mit Laufzeitverträgen für Breitband-Internetzugänge.

Firmensprecher Michael Tatelman wollte Dells Pläne für ein Mobiltelefon für den US-Markt nicht kommentieren. Er sagte dem WSJ lediglich, dass man weltweit enge Beziehungen zu Mobilfunkanbietern pflege. Dell erwäge zudem laufend neue Kooperationsmöglichkeiten.

Ein Problem für Dell könnte sein, ein Alleinstellungsmerkmal für sein Smartphone zu finden, durch das es sich von anderen Android-Handys unterscheidet. Motorola hat für seine Android-Telefone mit „MotoBlur“ beispielsweise eine eigene Bedienoberfläche entwickelt.

Themenseiten: AT&T, Android, Dell, Handy, Mobil, Mobile

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bericht: AT&T vermarktet Android-Smartphone von Dell in den USA

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *