Filiago bietet ab sofort Satelliten-Internet mit 4 MBit/s an

Neben zwei neuen Volumentarifen gibt es jetzt auch eine Business-Flatrate mit bis zu 4096 KBit/s im Downstream und maximal 360 KBit/s im Upstream. Die monatlichen Kosten betragen je nach Paket zwischen 50 und 160 Euro.

Filiago Logo

Filiago hat die maximale Bandbreite seiner Satelliten-Internetdienste via Astra auf 4096 KBit/s im Downstream verdoppelt. Das neue Angebot umfasst die Volumentarife „Sat 3072“ und „Sat 4096“ sowie die Flatrate „Sat 4096 Business„.

Die Volumentarife sind bei Abschluss eines Zweijahresvertrags für monatlich 49,95 Euro (3072) beziehungsweise 59,95 Euro (4096) mit einem Inklusivvolumen von 3 GByte respektive 4 GByte erhältlich. Ist das Volumen verbraucht, wird der Dienst abgeschaltet. Für 12 beziehungsweise 15 Euro je Gigabyte können Anwender aber jederzeit zusätzliches Datenvolumen hinzukaufen.

Gegen Aufpreis lassen sich die Tarife auch als Flatrate ohne Volumenbegrenzung nutzen. Die monatlichen Zusatzkosten dafür belaufen sich auf jeweils 40 Euro. Der einmalige Bereitstellungspreis beträgt 99,95 Euro. Gegen zusätzliche Gebühren bietet Filiago auch passende Hardware samt Installationsservice und TV- sowie Telefon-Optionen an.

Die Flatrate Sat 4096 Business bietet zusätzlich eine höhere Uploadgeschwindigkeit von 360 KBit/s statt 256 KBit/s und eine Bevorzugung des Datenstroms bei Vollauslastung des Satelliten gegenüber den übrigen Tarifen. Pro Monat werden dafür 159,95 Euro fällig. Hinzu kommen einmalig 299,95 Euro für die Bereitstellung.

Zwar ist Internet über Satellit im Gegensatz zu DSL flächendeckend auch ohne terrestrische Leitung überall verfügbar, allerdings hat die Technik einige Schwächen. So ergeben sich schon durch die zu überbrückenden Entfernungen zum Satelliten hohe Latenzzeiten von bis zu 700 Millisekunden, was deutlich schlechter ist als beispielsweise bei einer Einwahl über Modem (150 bis 200 Millisekunden). Diese Verzögerungen machen sich insbesondere in Chats oder Online-Spielen negativ bemerkbar.

Themenseiten: Breitband, DSL, Filiago, Internet, Kommunikation, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Filiago bietet ab sofort Satelliten-Internet mit 4 MBit/s an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *