Amazon bringt E-Book-Reader Kindle nach Deutschland

Amazon hat angekündigt, seinen E-Book-Reader Kindle 2 ab dem 19. Oktober auch außerhalb der Vereinigten Staaten anzubieten. Das Gerät kann ab sofort zum Preis von 279 Dollar (190 Euro) über die Website von Amazon.com vorbestellt werden. Der Versand erfolgt aus den Vereinigten Staaten. Aus diesem Grund fallen Zollgebühren, Einfuhrsteuern und eventuell weitere Gebühren an.

Der Kindle wird mit einem US-Stromadapter und einem Mikro-USB-Kabel zum Aufladen des Geräts am Computer ausgeliefert. Bücher können weltweit über die UMTS-Netze des Mobilfunkanbieters AT&T und seinen internationalen Roaming-Partnern heruntergeladen werden. Einige Funktionen des Kindle sind laut Amazon zum Markstart noch nicht in Deutschland verfügbar. Dabei handelt es sich beispielsweise um den Webbrowser sowie Blogs.

Das E-Book- und Medien-Angebot von Amazon umfasst aktuell nur englischsprachige Titel. Lediglich die Frankfurter Allgemeine Zeitung ist auch in deutscher Sprache verfügbar. „Wir haben Millionen von Kunden auf der ganzen Welt, die englischsprachige Bücher lesen“, so Amazon-Chef Jeff Bezos. Das Unternehmen arbeitet nach eigenen Angaben daran, auch elektronische Bücher in anderen Sprachen zu veröffentlichen.

Der Kindle 2 verfügt über ein 6 Zoll großes E-Ink-Display, das 16 Graustufen anzeigen kann. Er hat einen internen Speicher von 2 GByte und soll damit bis zu 1500 Bücher aufnehmen können. Das Gerät misst 20,3 mal 13,4 mal 0,9 Zentimeter. Das Gewicht gibt Amazon mit 290 Gramm an.

Der Kindle 2 ist ab dem 19. Oktober auch in Deutschland erhältlich (Bild: Amazon).
Der Kindle 2 ist ab dem 19. Oktober auch in Deutschland erhältlich (Bild: Amazon).

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Amazon bringt E-Book-Reader Kindle nach Deutschland

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *