Lufthansa will auf Flügen angeblich wieder Internetzugang ermöglichen

In Panasonic Avionics Corporation hat die Fluggesellschaft einen neuen Technikpartner gefunden. Schon von 2004 bis 2006 konnten Passagiere über den Wolken online gehen. Die alte Infrastruktur könnte künftig wieder zum Einsatz kommen.

Langstrecken-Pasagiere der Lufthansa sollen auf Flügen bald wieder online gehen können. Wie die Nachrichtenagentur DPA berichtet, will die Airline den Service zusammen mit dem neuen Technikpartner Panasonic Avionics Corporation anbieten. Einzelheiten sollen kommenden Montag auf einer gemeinsamen Pressekonferenz bekannt gegeben werden.

Die Lufthansa hatte ihren Internetzugang über den Wolken Ende 2006 nach gut zwei Jahren Laufzeit eingestellt, weil der damalige Kooperationspartner Boeing das Angebot aus wirtschaftlichen Gründen auslaufen ließ. Bereits damals hatte die Fluggesellschaft erklärt, sie suche nach einem neuen Partner für den Service.

Panasonic Avionics bietet nun eine Lösung, bei der Teile der einst von Boeing geschaffenen Infrastruktur wie Antennen an Bord der Flugzeuge wieder genutzt werden können. Bis Ende 2006 hatte die Lufthansa knapp 70 Maschinen mit der Übertragungstechnik ausgestattet. Das System setzt auf Satelliten und ist daher auch über den Meeren nutzbar.

Themenseiten: Breitband, Internet, Panasonic

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Björn Greif, Sibylle Gaßner
Autor: Björn Greif, Sibylle Gaßner
Redakteur ZDNet.de
Björn Greif, Sibylle Gaßner
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Lufthansa will auf Flügen angeblich wieder Internetzugang ermöglichen

Kommentar hinzufügen
  • Am 7. Oktober 2009 um 5:08 von Fritz

    Auf Langstreckenflügen…
    … brauche ich zuallererst mal eine Steckdose für mein Notebook. Was nützt mir ein Internetzugang, wenn mein Akku leer ist?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *