Android-Handy „Pulse“ ab sofort exklusiv bei T-Mobile erhältlich

Das Quad-Band-Gerät kommt mit UMTS, WLAN, Bluetooth und GPS. Es nutzt als erstes Android-Handy T-Mobiles neue MyCommunity-Oberfläche. Ohne Vertrag kostet es knapp 300 Euro.

Mit dem „Pulse“ hat T-Mobile ein drittes Android-Smartphone in sein Programm aufgenommen. In Verbindung mit dem Tarif Combi Flat M kostet es 4,95 Euro. Ohne Vertrag werden 299,95 Euro fällig.

Das von Huawei gefertigte Pulse ist T-Mobile zufolge das erste Android-Handy mit der neuen Benutzeroberfläche MyCommunity, die den Kontakt zu Freunden und den Zugriff auf Webdienste wie Google Mail oder Maps erleichtern soll. Es läuft unter der Betriebssystem-Version 1.5 und bietet wie alle Android-Handys Zugang zum Market Place, über den Nutzer zusätzliche Anwendungen herunterladen können. Das integrierte Mediacenter ermöglicht via Internet den Zugriff auf Fotos oder Musikdateien.

Das Open-Source-Handy hat einen 3,5 Zoll großen Touchscreen, der mit 320 mal 480 Bildpunkten bei 16 Millionen Farben auflöst. Dank Lagesensor wechselt das Bild je nach Ausrichtung des Handys automatisch ins Hoch- oder Querformat. Die eingebaute Autofokuskamera macht Fotos mit einer Auflösung von 3,2 Megapixeln. Auf LED-Licht oder Blitz müssen Anwender aber verzichten.

Das Quad-Band-Gerät unterstützt UMTS mit HSDPA und HSUPA, das Datenraten von bis zu 7,2 MBit/s im Downstream und maximal 2 MBit/s im Upstream ermöglicht. WLAN, Bluetooth und ein GPS-Chip sind ebenfalls an Bord. T-Mobile-Kunden steht ein Downloadlink zur aktuellen Navigationssoftware von Navigon zur Verfügung, die sie 30 Tage lang kostenlos testen können.

Zur weiteren Ausstattung zählen ein MP3-Player und eine 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse zum Anschluss von Kopfhörern. Angetrieben wird das Handy von einem 528 MHz schnellen Qualcomm-Prozessor. Eine Ladung des 1500-mAh-Akkus soll für 3,5 Stunden Gesprächszeit und 8,75 Tage Standby reichen.

T-Mobile liefert das Pulse mit einem schwarzen und einem weißen Wechselcover aus. Zudem liegt eine 2 GByte große Micro-SD-Karte zur Speichererweiterung bei.

Das Pulse nutzt T-Mobiles neue MyCommunity-Oberfläche (Bild: T-Mobile).
Das Pulse nutzt T-Mobiles neue MyCommunity-Oberfläche (Bild: T-Mobile).

Themenseiten: Android, Handy, Hardware, Mobil, Mobile, T-Mobile

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Android-Handy „Pulse“ ab sofort exklusiv bei T-Mobile erhältlich

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *