Sophos bringt kostenloses Datenverschlüsselungstool

Sophos Free Encryption basiert auf Utimacos SafeGuard Easy und ist zu Windows 7, Vista, XP sowie 2000 kompatibel. Es integriert sich in den Windows Explorer und in Standard-E-Mail-Clients wie Outlook oder Lotus Notes.

Sophos hat ein kostenloses Datenverschlüsselungstool für Privatanwender, Freiberufler und Kleinunternehmen veröffentlicht. Mit Sophos Free Encryption sollen sie vertrauliche Daten schützen und Datensicherheitsanforderungen im beruflichen Umfeld nachkommen können, beispielsweise den Vorgaben der zweiten Novelle des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

Die Sophos-Lösung basiert auf SafeGuard Easy, einem Produkt des Sicherheitsspezialisten Utimaco, den Sophos im Juli übernommen hat. Nach der Installation integriert sich das Programm in das Kontextmenü des Windows Explorer und in Standard-E-Mail-Clients wie Microsoft Outlook oder Lotus Notes. Es ist zu Windows 7, Vista, XP und 2000 kompatibel.

„Vielen Selbstständigen sowie Unternehmern, insbesondere in kleinen und mittelständischen Firmen, ist immer noch nicht bewusst, was die Novelle des Bundesdatenschutzgesetzes für sie bedeutet. Sie müssen sich im Klaren darüber sein, dass Datenverlust, sei es aufgrund von Unachtsamkeit, Fahrlässigkeit oder krimineller Machenschaften von Mitarbeitern, erhebliche rechtliche Konsequenzen haben kann“, sagt Sascha Pfeiffer, Principal Security Consultant von Sophos.

In einem von der Rechtsanwaltsgesellschaft Heussen erstellten Whitepaper informiert Sophos über die Inhalte sowie technischen und rechtlichen Folgen der Novelle des BDSG. Das PDF-Dokument kann wie die Verschlüsselungslösung kostenlos heruntergeladen werden.

Themenseiten: Big Data, Datenschutz, Software, Sophos

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sophos bringt kostenloses Datenverschlüsselungstool

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *