Nüvifone G60 ab 4. Oktober bei AT&T erhältlich

Nach zahlreichen Verschiebungen kommt das Navigationshandy von Garmin-Asus endlich in den Handel. Ursprünglich sollte es im dritten Quartal 2008 erscheinen. In den USA kostet das Smartphone 299 Dollar mit Zweijahresvertrag.

Mit über einem Jahr Verspätung wird das Navigationshandy Nüvifone G60 ab 4. Oktober exklusiv bei AT&T in den USA erhältlich sein. Das haben der Provider und Hersteller Garmin-Asus heute bekannt gegeben.

Das Nüvifone G60 kommt ab 4. Oktober in den Handel (Bild: Garmin-Asus).
Das Nüvifone G60 kommt ab 4. Oktober in den Handel (Bild: Garmin-Asus).

Das Quad-Band-Handy unterstützt UMTS mit HSPA und verfügt über Bluetooth, WLAN, einen WebKit-basierten Browser sowie Garmins Navigationssoftware. Sein 3,5 Zoll großer Touchscreen löst mit 272 mal 480 Bildpunkten bei 65.000 Farben auf. Der 4 GByte große interne Speicher lässt sich mittels Micro-SD-Karten auf bis zu 16 GByte erweitern.

Zur weiteren Ausstattung zählen ein MP3-Player, eine 3-Megapixel-Kamera mit Geo-Tagging-Funktion und einige Google-Applikationen. Darüber hinaus stehen ein E-Mail-Client, Anwendungen für Termine und Kontakte sowie Schnellzugriffsmöglichkeiten auf Suchdienste von Google und das Onlineportal von Garmin zur Verfügung.

Mit einem Zweijahresvertrag kostet das Nüvifone G60 bei AT&T 299 Dollar. Für die zugehörigen Premium-Services, die dynamische Informationen zu Verkehr, Wetter, Kinoprogramm, Spritpreisen und lokalen Veranstaltungen liefern, werden nach einer 30-Tage-Testphase zusätzlich 5,99 Dollar pro Monat fällig.

Im Mai dieses Jahres hatte Garmin-Asus den Marktstart des Nüvifone vom ersten Halbjahr auf die zweite Jahreshälfte verschoben. Cliff Pemble, Präsident und COO von Garmin, begründete diesen Schritt damals mit Schwierigkeiten bei der Anpassung des verwendeten Linux-Betriebssystems an das Smartphone.

Bei der Ankündigung des Nüvifone Ende Januar 2008 hatte Garmin noch das dritte Quartal dieses Jahres als Erscheinungstermin ausgegeben. Ende Juli 2008 wurde der Marktstart auf 2009 verschoben. Zur Bekanntgabe der Kooperation mit Asus im Februar sprach Garmin noch von einer Veröffentlichung in der ersten Jahreshälfte 2009.

Auf dem letzten Mobile World Congress in Barcelona hatte Garmin-Asus neben dem Linux-Modell G60 auch eine Windows-Mobile-Variante namens M20 präsentiert. Sie soll aber erst nach dem G60 auf den Markt kommen.

Themenseiten: AT&T, GPS, Garmin, Handy, Mobil, Mobile, Navigation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nüvifone G60 ab 4. Oktober bei AT&T erhältlich

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *