Toshiba kündigt 13,3-Zoll-Notebook mit elf Stunden Akkulaufzeit an

Das Satellite T130 soll wie die 11,6-Zoll-Variante T110 im vierten Quartal auf den Markt kommen. Beide Neuvorstellungen arbeiten mit Stromspar-Prozessoren von Intel. Als Betriebssystem dient Windows 7 Home.

Toshiba will sein Notebook-Portfolio im vierten Quartal um zwei schlanke Modelle mit langer Akkulaufzeit erweitern. Das 11,6-Zoll-Gerät Satellite T110 ist an der Vorderseite 2,2 Zentimeter dick und soll bis zu neun Stunden ohne Steckdose auskommen. Die 13,3-Zoll-Variante Satellite T130 misst an der dünnsten Stelle 2,5 Zentimeter und erreicht mit Sechs-Zellen-Akku laut Hersteller eine Laufzeit von maximal elf Stunden.

Das Trubrite-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung des T110 löst mit 1366 mal 768 Bildpunkten auf. Angetrieben wird das Notebook von Intels Stromspar-Prozessoren SU2700 (1,3 GHz, 800 MHz Frontsidebus, 2 MByte L2-Cache) oder ULV 743 (1,3 GHz, 800 MHz FSB, 1 MByte L2-Cache).

Der CPU stehen bis zu 4 GByte DDR3-RAM und eine maximal 500 GByte große Festplatte zur Seite. Zur weiteren Ausstattung des knapp 1,6 Kilogramm schweren Geräts zählen WLAN (802.11a/b/g/n), Fast-Ethernet, Bluetooth 2.1 mit EDR, ein multitouchfähiges Touchpad, eine Webcam, ein 5-in-1-Kartenleser und drei USB-2.0-Ports. Optional ist auch ein integriertes UMTS-Modul mit HSDPA-Unterstützung verfügbar.

Das etwa 1,8 Kilogramm schwere T130 kommt je nach Konfiguration mit Intels Ultra-Low-Voltage-Prozessoren ULV 743, SU2700, SU3500 (1,4 GHz, 800 MHz FSB, 3 MByte L2-Cache) oder SU4100 (1,3 GHz, 800 MHz FSB, 2 MByte L2-Cache). Der Arbeitsspeicher lässt sich auf bis zu 8 GByte DDR3-RAM ausbauen.

Der 13,3-Zoll-Bildschirm bietet wie das 16:9-Display des T110 eine Auflösung von 1366 mal 768 Pixeln. Die restliche Ausstattung entspricht weitgehend der des kleineren Modells.

Als Betriebssystem kommt bei beiden Neuvorstellungen Windows 7 Home zum Einsatz. Toshiba will beide Notebooks auch als Satellite-Pro-Versionen für Geschäftskunden mit Windows 7 Professional anbieten.

Erhältlich sind die Satellite-Modelle T110 und T130 zunächst in „Carbonschwarz“. Gleiches gilt für die Satellite-Pro-Varianten. Die Notebooks sind mit einem Rautenmuster verziert, die Displaydeckelfarbe findet sich auch im Inneren wieder. Preise hat Toshiba noch nicht genannt.

An ihrer dicksten Stelle messen die neuen Toshiba-Notebooks 3,4 Zentimeter (Bild: Toshiba).
An ihrer dicksten Stelle messen die neuen Toshiba-Notebooks 3,4 Zentimeter (Bild: Toshiba).

Themenseiten: Hardware, Notebook, Toshiba

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Toshiba kündigt 13,3-Zoll-Notebook mit elf Stunden Akkulaufzeit an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *