HP erwartet Erholung des IT-Markts für 2010

Konzernchef Mark Hurd geht davon aus, dass sein Unternehmen stärker wachsen wird als die restliche Branche. Für das kommende Jahr rechnet HP mit einem Umsatz von 117 bis 118 Milliarden Dollar und einem Gewinn pro Aktie von 3,60 bis 3,70 Dollar.

Hewlett-Packard hat bei einem Treffen mit Analysten einen Ausblick auf das kommende Jahr gegeben. Konzernchef Mark Hurd erklärte, dass sein Unternehmen für 2010 mit einer Erholung des IT-Markts rechne. HP selbst werde dabei stärker wachsen, als die Konkurrenz.

Cathie Lesjak, Chief Financial Officer von HP, rechnet für das Unternehmen im Gesamtjahr 2010 mit einem Umsatz in Höhe von 117 bis 118 Milliarden Dollar. Der Gewinn pro Aktie soll bei 3,60 bis 3,70 Dollar liegen. Ohne Sonderposten erwartet der Konzern einen Gewinn zwischen 4,20 und 4,30 Dollar.

Bereits vorgestern hatte Hewlett-Packard angekündigt, dass der im vergangenen Jahr aufgekaufte IT-Dienstleister EDS ab sofort HP Enterprise Services heißt. Die Geschäftskundensparte von HP, die Technology Solutions Group (TSG), trägt künftig den Namen HP Enterprise Business.

Themenseiten: Business, HP, Quartalszahlen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HP erwartet Erholung des IT-Markts für 2010

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *