Google bestätigt erneuten Ausfall von Google Mail

Die Störung begann gestern gegen 16.29 Uhr deutscher Zeit. Sie betraf laut Google nur eine kleine Gruppe von Nutzern, die ihre E-Mails nur noch per IMAP abrufen konnten. Auch der Zugriff auf Adressbuch und Chat war eingeschränkt.

Google hat einen erneuten Ausfall von Google Mail bestätigt. Nach Unternehmensangaben war nur eine „kleine Gruppe von Nutzern“ betroffen, die gestern ab etwa 16.29 Uhr deutscher Zeit nicht auf den E-Mail-Dienst zugreifen konnte. Nachrichten auf Twitter lassen vermuten, dass auch eine kleine Menge Google-Mail-Nutzer einer großen Zahl Betroffener entspricht.

Die Störung dauerte insgesamt etwa zweieinhalb Stunden bis kurz vor 19 Uhr. In diesem Zeitraum war es weiterhin möglich, mit Programmen wie Outlook oder Thunderbird Nachrichten über das Internet Message Access Protocol (IMAP) abzurufen. Einige Anwender konnten schon vor 19 Uhr wieder Google Mail nutzen, nicht aber ihr Adressbuch und Google Chat. Der Suchanbieter nannte keine Ursache für die Störung.

Erst Anfang September mussten Nutzer von Google Mail für etwa zwei Stunden auf den E-Mail-Dienst verzichten. Als Ursache nannte Google damals Probleme bei Wartungsarbeiten. Fehlerhafte Kapazitätsberechnungen hatten dazu geführt, dass Router, die den Google-Mail-Datenverkehr auf Server verteilen, überlastet wurden. Ursprünglich wollte Google durch die Änderungen die Zuverlässigkeit der Router verbessern.

Google Mail war gestern erneut für rund zweieinhalb Stunden für einige Nutzer nicht erreichbar. In dieser Zeit konnten E-Mails nur über das IMAP-Protokoll abgerufen werden (Screenshot: Stephen Shankland/CNET).
Google Mail war gestern erneut für rund zweieinhalb Stunden für einige Nutzer nicht erreichbar. In dieser Zeit konnten E-Mails nur über das IMAP-Protokoll abgerufen werden (Screenshot: Stephen Shankland/CNET).

Themenseiten: E-Mail, Google, Internet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google bestätigt erneuten Ausfall von Google Mail

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *