Microsoft arbeitet angeblich an Tablet-PC mit zwei Displays

Das Gerät namens "Courier" verfügt über zwei 7-Zoll-Touchscreens mit Multitouch-Unterstützung. Es handelt sich dabei vermutlich um einen von mehreren Prototypen. Ob einer davon bis zur Marktreife weiterentwickelt wird, ist noch unklar.

Microsoft arbeitet offenbar an einem Tablet-PC namens „Courier“. Wie Gizmodo berichtet, verfügt das Gerät über zwei Multitouch-fähige 7-Zoll-Displays und kann sowohl mit einem Stift als auch mit den Fingern bedient werden. Darüber hinaus ist es mit einer Kamera ausgestattet.

Ob der Tablet-PC in dieser Form aber tatsächlich auf den Markt kommen wird, ist fraglich. Wie CNET News erfahren hat, handelt es sich bei „Courier“ lediglich um einen von mehreren Prototypen. Ob einer davon tatsächlich Marktreife erlangt, ist noch unklar. Microsoft wollte sich auf Nachfrage nicht dazu äußern.

Auch Microsoft-Konkurrent Apple arbeitet an einem Tablet-PC. Dieser kommt angeblich im Februar 2010 in den Handel und verfügt über einen 9,6-Zoll-Touchscreen. Der Preis des Apple-Tablets soll zwischen 799 und 999 Dollar liegen.

Der Microsoft-Tablet-PC
Der Microsoft-Tablet-PC „Courier“ ist nur einer von mehreren Prototypen (Bild: Gizmodo).

Themenseiten: Hardware, Microsoft, Netbooks, Notebook, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft arbeitet angeblich an Tablet-PC mit zwei Displays

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *