MySpace synchronisiert ab sofort mit Twitter

Tweets erscheinen im MySpace-Profil und Statusänderungen in Twitter. Andere Netzwerke sollen in Zukunft ebenfalls angeschlossen werden. Zunächst steht das Feature nur amerikanischen Nutzern zur Verfügung.

MySpace lässt sich ab sofort mit Twitter synchronisieren. Das Feature befindet sich noch in der Betaphase und steht laut einem Blogbeitrag derzeit nur amerikanischen Anwender zur Verfügung. Synchronisationsmöglichkeiten für andere Netzwerke sollen folgen.

Der Datenabgleich wird in beide Richtungen funktionieren. Laut MySpace können Anwender ihre Statusänderungen in ihren Twitter-Stream aufnehmen und aktualisieren. Umgekehrt erscheinen neue Tweets in „Status & Stimmung“ des MySpace-Nutzers. Ob die Synchronisation in eine oder beide Richtungen erfolgt, lässt sich einstellen.

Wenn „Status & Stimmung“ in einem Tweet erscheinen, soll es auch einen Link geben, „um das Kommentieren (im jeweiligen MySpace-Profil) zu erleichtern“. Twitter gibt MySpace als den Dienst an, von dem der Tweet ausging – ähnlich wie bei TweetDeck, Twitterfeed und anderen Zulieferdiensten.

Dem Blogbeitrag zufolge nutzt MySpace OAuth für die Twitter-Synchronisation. Dadurch wären Login-Information beim Datenaustausch zwischen den Sites geschützt. Die persönlichen Daten der MySpace-Anwender blieben beim Twittern „vertraulich“.

MySpace synchronisiert jetzt mit Twitter (Bild: MySpace).
MySpace synchronisiert jetzt mit Twitter (Bild: MySpace).

Themenseiten: Internet, Myspace, Networking, Soziale Netze, Twitter

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu MySpace synchronisiert ab sofort mit Twitter

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *