Apple startet App Store Resource Center

Entwickler können sich dort über die Regeln des App Store informieren. Außerdem gibt Apple Tipps zu Marketing und Verkauf. Voraussetzung für die Nutzung ist eine iPhone Developer ID.

App Store Resource Center (Bild: Apple)
App Store Resource Center (Bild: Apple)

Apple hat mit dem App Store Resource Center eine neue Informationsquelle für Entwickler von iPhone-Anwendungen ins Netz gestellt. Das geht aus einer E-Mail des Herstellers an Entwickler hervor.

Darin heißt es: „Im App Store Resource Center finden Sie detaillierte Einsteigerinformationen für iTunes Connect, etwa zum Einrichten eines Kontos und zu Vertrags- und Zahlungsbedingungen. Sie erfahren, was Sie beachten müssen, wenn Sie eine Binärdatei hochladen und bekommen Schnellinformationen, wie Sie Ihre Anwendung einstufen und mit Schlagwörtern versehen.“

Außerdem wird erklärt, wie Entwickler ihre Anwendung für das Aufnahmeverfahren in den App Store vorbereiten und was sie im Rahmen der Prüfung beachten müssen. Darüber hinaus gibt Apple Tipps zur Verwaltung von Anwendungen nach Aufnahme in den App Store. Dazu zählen außer Informationen über die Bearbeitung von Applikationen und das Hochladen von Updates auch Ratschläge für die Vermarktung.

Apple rät Entwicklern, zusätzlich das iPhone Dev Center zu konsultieren, um bei Neuigkeiten und Bekanntmachungen auf dem neuesten Stand zu bleiben. Um auf das App Store Resource Center und das iPhone Dev Center zugreifen zu können, wird eine iPhone Developer ID mit Passwort benötigt. Diese ID bekommt man, wenn man eine kostenpflichtige Mitgliedschaft im iPhone-Developer-Programm beantragt.

Themenseiten: Apple, Mobil, Mobile, Software, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Apple startet App Store Resource Center

Kommentar hinzufügen
  • Am 10. Oktober 2009 um 0:34 von Andreas Ballenberger

    Mein Buch als App für den App Store
    Hallo, ich habe ein Buch geschrieben, das sich in Papierform sehr gut verkauft und ideal für den App Store geeignet wäre. Wenn ich diesen Artikel richtig interpretiere benötige ich kein Einverständnis von Apple, sondern kann den App selbst erstellen und dann abwarten, ob Apple ihn in den App Store mit aufnimmt … Ist das richtig?

    Beste Grüße, Andreas Ballenberger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *