Organisator bestätigt Ende der Wiener IT-Messe ITnT

Führende Vertreter der IKT-Branche hatten eine Neuausrichtung des jährlichen IKT-Events gefordert. Der Nachfolger heißt "CROSS CON, ICT Convention Vienna" und soll Ende April 2010 stattfinden. Dabei handelt es sich vermutlich eher um eine Konferenz als eine Ausstellung.

Die Wiener IT-Fachmesse ITnT findet im Januar 2010 nicht mehr statt (Bild: Reed Exhibitions).
Die Wiener IT-Fachmesse ITnT findet im Januar 2010 nicht mehr statt (Bild: Reed Exhibitions).

Der Messeversanstalter Reed Exhibitons hat einen Bericht der österreichischen Wirtschaftszeitung „Format“ bestätigt, wonach die einzige österreichische IT-Messe ITnT im kommenden Jahr nicht mehr stattfinden wird. Sie wurde in den vergangenen fünf Jahren jeweils Ende Januar in Wien veranstaltet. 2009 hatten 335 Aussteller aus 17 Ländern rund 14.000 Fachbesucher angelockt.

Reed Exhibitions begründet das Ende der Messe damit, dass „führende Vertreter der IKT-Branche den Wunsch nach einer Neuausrichtung des jährlichen IKT-Events“ an den Organisator herangetragen hätten. Gemeinsam mit ihnen sei nun „ein optimales Konzept“ entwickelt worden. Es heißt „CROSS CON, ICT Convention Vienna“ und soll vom 27. bis 29. April 2010 erstmals in Wien stattfinden.

Details gab der Ausrichter noch nicht bekannt. „Format“ spricht in seinem Bericht vage von einer Konferenz oder einem Symposium. Damit ginge die ITnT einen ähnlichen Weg wie die Münchner Systems, die 2008 letztmalig stattfand und sich dieses Jahr als „Discuss & Dicover“ neu positioniert.

Bereits zum Abschluss der Messe in diesem Jahr musste Matthias Limbeck, der themenverantwortliche Geschäftsführer beim Veranstalter Reed Exhibitions Messe Wien einräumen, „dass Fachmessen stets ein Abbild der Marktbefindlichkeiten sind – und dass die sich gegenwärtig rasant verschärfende weltweite Vertrauenskrise mit realwirtschaftlichen Auswirkungen auch die IT- und Telekommunikationsbranche erfasst hat.“ Manche Firmen hätten daher ihren Messeauftritt stark reduziert und einige, auch internationale Branchengrößen, seien der Fachmesse überhaupt fern geblieben. Andererseits hatten manche Teilnehmer ihren Auftritt ausgebaut und es waren auch neue Aussteller gewonnen worden.

Themenseiten: Business, Messen, Mittelstand

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Organisator bestätigt Ende der Wiener IT-Messe ITnT

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *